Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Montag, 24. Juli 2017

Ella Simon - Rivers Serie

Diese Serie von Ella Simon handelt von den Geschwistern Alis und Reed Rivers und spielt im malerischen Wales. 

Die Serie erscheint bei Goldmann und ist als E-Book und Taschenbuch verfügbar. 

Teil 1: Ein Gefühl wie warmer Sommerregen --- Rezension
Alis Rivers hat endlich so etwas wie Glück gefunden. Ihr Job bei der südwalisischen Küstenwache in Tenby erfüllt sie, und der gut aussehende, zuverlässige Matthew gibt ihrem Leben Beständigkeit. Doch als sie auf die ungeliebte Pferdefarm ihrer Familie zurückkehrt, um ihre kranke Mutter zu unterstützen, muss sie sich den Schatten ihrer Vergangenheit stellen. Das Letzte, was sie da braucht, ist ein unverschämter, attraktiver Tierarzt, der sie völlig durcheinanderbringt. Doch Evan wurde einst von Alis mit dem Rettungsboot aus dem Meer gefischt – er verdankt ihr sein Leben. Und nun ist es an der Zeit, ihres zu retten ...





Teil 2: Das Leuchten einer Sommernacht
Lynne lässt Träume wahr werden: Ihre Organisation erfüllt die Herzenswünsche schwerkranker Kinder. Ausgerechnet ein Wunsch entpuppt sich aber für sie selbst als Albtraum, denn plötzlich steht ihre Jugendliebe vor ihr: Reed Rivers war ein rebellischer Teenager, heute ist er ein umschwärmter Rugbystar, ein walisischer Nationalheld. Und er scheint den Tag nicht vergessen zu haben, an dem Lynne ihn sitzen ließ. Zum ersten Mal wünscht Lynne sich selbst etwas – nämlich dass Reed wieder aus ihrem ruhigen Leben verschwindet. Doch da ist auch die Erinnerung an leuchtende Sommernächte und das Gefühl, dass sie sich lange genug gegen die große Liebe gewehrt hat ...


Quelle von Cover und Klappentext: Goldmann Verlag

Sonntag, 23. Juli 2017

Debbie Macomber - Rosenstunden

Originaltitel: Sweet Tomorrows
Verlag: Blanvalet (Juli 2017)

Klappentext:
Alte Leidenschaften, neues Glück ...
Vor neun Monaten gestand Mark Taylor Jo Marie Rose seine Liebe. Und verließ sie und das Städtchen Cedar Cove danach Hals über Kopf. Doch Jo Marie will sich nicht ein weiteres Mal in Trauer um einen Mann verlieren – sie ist fest entschlossen, ihr Glück wieder selbst in die Hand zu nehmen.

Auch Emily Gaffney, ihr neuester Gast, hat Pläne für die Zukunft: Sie sucht in Cedar Cove nach ihrem Traumhaus – und hat auch schon eines im Auge. Der Besitzer, Nick Schwartz, ist allerdings alles andere als begeistert, als sie ihn kontaktiert. Doch Emily gibt nicht auf, und aus einem holprigen Start wird bald eine enge Freundschaft – oder sogar mehr …
Quelle von Cover und Klappentext: Blanvalet

Meine Einschätzung:
Nachdem Tod ihres Mannes Paul zog Jo Marie Rose in dem kleinen Ort Cedar Cove um ein kleines Bed&Breakfast zu übernehmen, dass sie Rose Harbor Inn genannt hat. Die Zeit ist  ins Land gezogen und Jo Marie hat in dem Handwerker Mark Taylor nicht nur einen Freund gefunden, sondern sie hat durchaus mehr Gefühle für ihn und auch er hat ihr seine Liebe gestanden. Doch er hat ihr auch eröffnet, dass er Cedar Cove verlassen wird. Nun ist Mark schon Monate lang im Irak und Jo Marie hat nichts von ihm gehört. Sie hat bereits ihren ersten Mann Paul im Krieg verloren, ein zweites Mal kann sie das nicht ertragen. Sie muss ihr Leben wieder in den Griff bekommen und bei einer Feier lernt sie den attraktiven Greg kennen. Doch ist sie bereit für eine neue Liebe oder gehört ihr Herz noch Mark? 

Zur selben Zeit zieht Emily Gaffney ins Bed&Breakfast, sie möchte eine längere Zeit bleiben. Emily hat nach zwei geplatzten Verlobungen einen Tapetenwechsel dringend nötig und hat eine Stelle als Lehrerin in Cedar Cove angenommen und bis sie ein Haus gefunden hat wird sie im Rose Harbor Inn bleiben. Emily und Jo Marie verstehen sich sehr gut und Emily hilft Jo Marie immer wieder. Schon kurze Zeit nach ihrer Ankunft hat Emily ihr Traumhaus gefunden, doch der Besitzer Nick Schwartz denkt nicht an einen Verkauf und ist alles andere als zugänglich. Doch ihre Wege kreuzen sich immer wieder und langsam entwickelt sich eine Freundschaft... 

"Rosenstunden" ist der fünfte und letzte Teil der Rose Harbor Serie von Debbie Macomber. Auch in diesem Teil schließt die Autorin direkt an den Vorgängerband an und auch Emilys Geschichte ist mit der Geschichte des 4. Teils verbunden. Auch wenn die Autorin wieder recht packend erzählt, so kann dieser Teil nicht ganz so überzeugen, wie die Vorgänger. Es liegt zum einen an der eher traurigen Grundstimmung und nicht nur Jo Marie hat Mark gefehlt, auch der Geschichte selbst hätte es gut getan wenn er mehr da gewesen wäre, denn die Wortgefechte zwischen ihm und Jo Marie waren immer sehr unterhaltsam. Emily und Nicks Geschichte ist recht nett, sie lässt sich gut lesen, doch die Geschichten von einigen anderen Gästen sind einfach mehr unter die Haut gegangen.  

Wieder ist die Geschichte von Jo Marie in der Ich-Form erzählt, aber dieses Mal werden alle anderen Handlungsstränge statt in der dritten Person auch in der Ich-Form erzählt. Durch den flüssigen und sehr fesselnden Schreibstil der Autorin lässt sich auch dieser Teil der Serie wieder sehr rasch lesen. Der Schluss des Buches ist sehr schön und auch wenn dieser Teil nicht komplett überzeugen konnte, so ist der Autorin Debbie Macomber dennoch eine gutes und auch ein befriedigendes Ende der Serie gelungen. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Blanvalet für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Samstag, 22. Juli 2017

Nora Roberts - Die Stunde der Schuld

Originaltitel: The Obsession
Verlag: Random House Audio (Mai 2017)
Sprecherin: Britta Steffenhagen
Format: 6 CDs, Laufzeit: 7 Std. 15 Min. 

Covertext:
Die Vergangenheit ruht nie …
Naomi Carson war elf, als sie ihrem Vater eines Nachts in den Wald folgte. Sie vermutete dort ihr Geburtstagsgeschenk, ein neues Fahrrad. Stattdessen machte sie eine grausige Entdeckung, die ihre Welt zerbrechen ließ – denn ihr Vater war nicht der Mann, für den ihn alle hielten. Trotz allem wuchs Naomi zu einer starken jungen Frau heran und bereist heute als erfolgreiche Fotografin die Welt. Nun hat sie beschlossen, ihr unstetes Leben aufzugeben und endlich sesshaft zu werden. Sie verliebt sich in ein altes Haus an der Küste – und in den attraktiven Xander Keaton, doch als im Wald bei ihrem Haus eine Frauenleiche auftaucht, scheint der Albtraum von Neuem zu beginnen …
Britta Steffenhagen leiht diesem atmosphärischen Thriller ihre Stimme.
Quelle von Cover und Covertext: Random House Audio

Meine Einschätzung:
Naomi Carsons Leben zerbricht in tausend Scherben als sie ihren Vater eines Nachts in den Wald folgt. Sie entdeckt, dass ihr Vater eine junge Frau gefangen hält und diese grausam misshandelt wurde. Sie verhilft der jungen Frau zur Flucht und bringt sie zur Polizei. Ihr Vater wird verhaftet und es stellt sich heraus, dass er schon jahrelang ein Doppelleben führte und zahlreiche Frauen gequält und ermordet hat. Naomi, ihr Bruder Mason und ihre Mutter finden Unterschlupf bei dem Bruder ihrer Mutter und dessen Lebensgefährten. Für Naomis Mutter wird alles zu viel und sie nimmt sich das Leben. Naomi und Mason bleiben bei ihren Onkeln und während Naomi ihre Liebe für die Fotografie entdeckt wird Mason ein FBI Agent. 

Einige Jahre später:
Naomi führt ein Nomadenleben, sie zieht durchs ganze Land und arbeitet an einer Fotostrecke. Eines Tages entdeckt sie im kleinen Ort Sunrice Cove ein zauberhaftes Haus, in das sie sich sofort verliebt. Sie springt über ihren Schatten und kauft das Haus und will es restaurieren lassen. Sie findet rasch Freunde und lebt sich gut ein. Eines Tages lernt sie den Mechaniker Xander Keaton kennen, der nicht nur Autos repariert, sondern auch Mitglied einer Band ist. Sie fühlen sich beide voneinander angezogen, doch da taucht plötzlich die Leiche einer Frau auf und Naomi fürchtet, dass der Albtraum von neuem beginnt... 

Der Romane "Die Stunde der Schuld" von Nora Roberts verspricht eine spannende Mischung aus Liebe und der Suche nach einem gefährlichen Mörder. Im Laufe des Buches wird allerdings klar, dass eher die Liebesgeschichte in Vordergrund steht und der Thrill nur am Rande vorkommt. Mit Naomi hat die Autorin eine interessante Heldin geschaffen, die damit fertig werden muss die Tochter eines gefährlichen Monsters zu sein. An ihre Seite hat sie den smarten Xander gestellt, der zugleich stark ist, aber auch sehr einfühlsam auf Naomis Vergangenheit reagiert. Die Liebesgeschichte passt sehr gut zur Geschichte und entwickelt sich nur langsam und bedächtig. Nora Roberts lässt auch noch reichlich Platz für sehr liebenswerte Nebenfiguren, die die Geschichte gut abrunden. Allerdings verliert sich die Autorin in der Mitte des Buches zu sehr in Nebensächlichkeiten wie die Restaurierung des Hauses, dass es stellenweise etwas langatmig wird. Gegen Ende des Buches wird es dann wieder spannend und die Geschichte nimmt an Fahrt auf, allerdings wird der Schluss dann sehr schnell abgehandelt. 

Das Hörbuch wird von der bekannten Sprecherin Britta Steffenhagen gesprochen, die eine sehr angenehme Stimme hat und den Figuren gekonnt Leben einhaucht und ihnen eigenen Stimmen verleiht. Bei dem Hörbuch handelt es sich um eine gekürzte Lesung, doch man hat nicht das Gefühl sehr viel verpasst zu haben, im Gegenteil teilweise kommt in der Mitte des Hörbuchs etwas Langeweile auf. Abgesehen von dieser Kritik handelt es sich bei diesem Hörbuch wieder um ein solides Hörbuch von Nora Roberts mit einer interessanten und emotionalen Geschichte. 

Herzlichen Dank an Random House Audio für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann das Hörbuch direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Freitag, 21. Juli 2017

Marina Schuster - Plan B wie Baby

Verlag: Self-Published (März 2017)

Klappentext:
Nichts wünscht sich die dreißigjährige Claire Chapman sehnlicher, als Mutter zu werden. Sobald es jedoch um Liebesdinge geht, verwandelt sie sich in einen absoluten Tollpatsch, der jeden Mann nach kürzester Zeit in die Flucht schlägt. Da sie ihre biologische Uhr immer lauter ticken hört, überreden ihre Freundinnen sie zu einem Ranch-Urlaub und entwickeln einen abenteuerlichen Plan – Plan B wie Baby …
Quelle von Cover und Klappentext: Marina Schuster

Meine Einschätzung:
Claire Chapman ist dreißig Jahre alt und wünscht sich ein Baby. Doch ihr Traummann ist nicht in Sichtweite und Claire hört ihre biologische Uhr immer lauter ticken. Da haben ihre Freundinnen eine Idee: Claire soll nach Elkpoint fahren und Urlaub auf der Belmont Ranch machen. Die Inhaber sind die beiden Brüder Dillon und Nash und die zwei Cowboys sehen einfach nur zum Anbeißen aus. Sie will einen der beiden verführen und endlich schwanger werden. Also reist sie in den kleinen malerischen Ort und ist bald von der ganzen Umgebung verzaubert. Claire ist allerdings immer wieder recht tollpatschig und so läuft ihr Plan B wie Baby alles andere als gut... 

Dillon und Nash Belmont führen gemeinsam ihre Wellness Ferienranch und Dillon ist langsam genervt, dass Nash sich immer wieder mit den weiblichen Gästen einlässt. Also schließen die beiden eine Wette ab: 2 Monate keinen Sex. Wenn Dillon gewinnt macht Nash ein Jahr die Buchhaltung für ihn und wenn Nash gewinnt bekommt den Oldtimer vom Dillon. Doch kaum hat die Wette begonnen, zieht ein neuer Gast auf die Ranch: Claire. Sie bringt bald alles durcheinander und will die beiden verführen... 

"Plan B wie Baby" ist der dritte Teil der Elkpoint Serie von Marina Schuster. Da auch dieser Teil der Serie nur locker mit den anderen verbunden ist und kann der Roman auch ohne die Vorkenntnis des ersten Teils gelesen werden. Wie auch schon in den anderen Teilen der Serie ist der Schreibstil der Autorin wieder recht locker und sehr leicht zu lesen. 

Elkpoint ist eine liebenswerte Kleinstadt mit sympathischen Personen, doch leider kann dieser Teil der Serie nicht überzeugen. Das liegt vor allem an der Heldin, die doch sehr anstrengend und nervend ist. Sie will unbedingt ein Baby und sie kennt Dillon und Nash nur von der Webseite im Internet und schon ist ihr klar, dass sie mit einem ins Bett will und ein Kind mit ihm zeugen will. Das wirkt kalt, berechnend und verrückt. Die vielen kuriosen Situationen, in die die Heldin gerät sind mit der Zeit dann einfach zu viel. Die Geschichte wirkt viel zu konstruiert und im Laufe des Buches wird die Geschichte immer langweiliger. 

Herzlichen Dank an Marina Schuster für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars!

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
2 von 5 Punkten

Donnerstag, 20. Juli 2017

Ich lese gerade: Fast mein Traummann

Catherine Bybee hat einen herrlich bildhaften Schreibstil, dass man gleich voll und ganz in ihre Romane eintauchen kann. Das ist auch beim letzten Teil der Not Quite Serie wieder der Fall. Zum letzten Mal gibt es ein Wiedersehen mit den liebenswerten Helden aus den anderen Teilen der Serie und nun bekommen auch Mary und Glen ihre eigenen Geschichte. 



Catherine Bybee - Fast mein Traummann
Die junge Mary ist eine hervorragende Therapeutin mit ausgeprägter Menschenkenntnis. Sie durchschaut die meisten Männer sofort und weiß, dass sie sich nur auf sich selbst verlassen kann.

Bis der charmante Sonnyboy Glen wieder in ihr Leben tritt. Der reiche Pilot hatte zwar schon viele Frauen, doch scheut er sich davor, eine ernsthafte Beziehung einzugehen.

Zwischen ihnen knistert es gewaltig. Obwohl die beiden fast fünftausend Kilometer voneinander entfernt wohnen, lässt sich Mary schließlich doch auf einen Flirt mit ihm ein. Glen entführt Mary in den Privatjets seiner Firma an romantische Orte und schon bald entwickelt sich aus der unverbindlichen Liaison mehr.

Erst als Marys Leben in Gefahr ist, merkt Glen, dass es einen Luxus gibt, den er sich nicht kaufen kann: gemeinsame Zeit.


Quelle von Cover und Klappentext: AmazonCrossing

Mittwoch, 19. Juli 2017

Ich lese gerade: Rosenstunden

Voller Freude habe ich mich gleich auf den neuen Roman von Debbie Macomber gestürzt. Leider ist Rosenstunden der letzte Teil der Rose Harbor Serie, die ich sehr gerne gelesen habe. Die Serie ist allerdings mit der Cedar Cove Serie verbunden, die sogar als TV-Serie verfilmt wurde. Derzeit wurde die Serie noch nicht übersetzt, aber ich hoffe das sie auch noch kommen wird.



Debbie Macomber - Rosenstunden
Alte Leidenschaften, neues Glück ...
Vor neun Monaten gestand Mark Taylor Jo Marie Rose seine Liebe. Und verließ sie und das Städtchen Cedar Cove danach Hals über Kopf. Doch Jo Marie will sich nicht ein weiteres Mal in Trauer um einen Mann verlieren – sie ist fest entschlossen, ihr Glück wieder selbst in die Hand zu nehmen.

Auch Emily Gaffney, ihr neuester Gast, hat Pläne für die Zukunft: Sie sucht in Cedar Cove nach ihrem Traumhaus – und hat auch schon eines im Auge. Der Besitzer, Nick Schwartz, ist allerdings alles andere als begeistert, als sie ihn kontaktiert. Doch Emily gibt nicht auf, und aus einem holprigen Start wird bald eine enge Freundschaft – oder sogar mehr …





Quelle von Cover und Klappentext: Blanvalet

Dienstag, 18. Juli 2017

Kelly Stevens - Hellseherin trifft Schwarzseher


Verlag: Bookshouse (November 2015)

Klappentext:
Hellseherin trifft Schwarzseher – und verliert vorübergehend den Durchblick!
Die junge Hellseherin Nicole wird von einem neuen Klienten um Hilfe gebeten. Dominic, ein erfolgreicher Unternehmer, glaubt ihren Voraussagen jedoch nicht. Für Nicole geht es bald nicht nur um ihre berufliche Ehre, sondern auch um ihren persönlichen Erfolg …
Quelle von Cover und Klappentext: Bookshouse 

Meine Einschätzung:
Nicole hat auf einigen Seminaren das Hellsehen gelernt und nun arbeitet sie bei einer Computer Hotline und als Madam Jana auch als Hellseherin um sich ihr Studium zu finanzieren. Eines Tages wird sie von einem neuen Klienten um Hilfe gebeten. Der Geschäftsmann Dominic glaubt eigentlich nicht an Hellseherei, doch er braucht dringend Hilfe. Als Nicole ihm allerdings einige Voraussagen macht, die er nicht glauben will, hält er sie für eine Betrügerin und schickt sie weg. Als sich kurze Zeit später alles als wahr erweist beginnt er langsam doch an Nicole zu glauben und holt sie von Deutschland nach London, wo sie ihm nicht nur bei seinen Problemen hilft, sondern sie sich auch privat näher kommen... 

Die Grundidee des Romans "Hellseherin trifft Schwarzseher" eine etwas chaotische und weltoffene Frau mit einem kühlen Mann zu verkuppeln, der so gar nicht an Übersinnliches glaubt ist ein interessanter Plot. Auch die Geheimnisse rund um Dominic und seine Probleme, die erst Schritt für Schritt verraten werden sind recht faszinierend. Der Schreibstil der Autorin Kelly Stevens ist flüssig und so kann man die Novelle sehr schnell durchlesen. Leider hat der Roman auch einige Schwachstellen. Zum einen ist der Roman für diesen Stoff viel zu kurz, alles wird nur oberflächig behandelt und es fehlt der Geschichte und den Figuren an Tiefe. Die Heldin Nicole ist eine sympathische junge Frau, doch die Liebesgeschichte ist nicht wirklich nachvollziehbar, dafür ist der Held einfach zu unsympathisch. Das Buch ist nur aus der Sicht der Heldin und Dominic bleibt zu farblos. So wie sich der Held der Heldin gegenüber verhält verwundert es, dass sie sich gleich Hals über Kopf in ihn verliebt. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Bookshouse für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
2,5 von 5 Punkten

Montag, 17. Juli 2017

Kelly Stevens - Nic & Nic

Diese zweiteilige Serie von Kelly Stevens handelt von der Hellseherin Nicole und dem Schwarzseher Dominic.

Die Serie erscheint bei Bookshouse als E-Book.


Teil 1: Hellseherin trifft Schwarzseher
Hellseherin trifft Schwarzseher – und verliert vorübergehend den Durchblick!
Die junge Hellseherin Nicole wird von einem neuen Klienten um Hilfe gebeten. Dominic, ein erfolgreicher Unternehmer, glaubt ihren Voraussagen jedoch nicht. Für Nicole geht es bald nicht nur um ihre berufliche Ehre, sondern auch um ihren persönlichen Erfolg …




Teil 2: Hellseherin vertraut Schwarzseher
Hellseherin und Schwarzseher – kann das auf Dauer gut gehen? Nicole und Dominic versuchen, sich in Hamburg ein neues Leben aufzubauen. Doch es scheint, als würde sie etwas oder jemand blockieren. Hilfe naht von unerwarteter Seite: Nicole muss lernen, nicht nur ihren Fähigkeiten, sondern auch anderen Menschen zu vertrauen.




Quelle von Cover und Klappentext: Bookshouse

Sonntag, 16. Juli 2017

Sarina Bowen - True North 1 - Wo auch immer du bist

Originaltitel: Bittersweet
Verlag: LYX Verlag (April 2017)
Klappentext: 
Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe.
Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach...
Quelle von Cover und Klappentext: LYX

Meine Einschätzung:
In Audrey Kidders Leben ist schon vieles schief gelaufen und sie fühlt sich meinst wie eine Versagerin. Außer wenn es ums Kochen geht, da weiß die junge Köchin genau was zu tun ist um mit zauberhaften Köstlichkeiten zu verführen. Leider hat sie noch keinen Job als Köchin und ihr großer Traum von einem eigenen Restaurant ist auch noch in weiter Ferne. Ihre einzige Chance ist es ihr Praktikum in einer großen Restaurantkette in Boston gut zu meistern. Ihr Auftrag: Sie muss nach Vermont reisen und dort Bio-Produkte für die Restaurants einkaufen. Schon nach kurzer Zeit muss sie allerdings feststellen, dass die Preise die die Kette zahlen will viel zu niedrig sind. Doch sie braucht diesen Job! Ihr Weg führt sie zu der Bio Farm der Familie Shipley und dort trifft sie überraschend den brummigen Griffin Shipley wieder.

Griffin Shipley hat nach dem überraschenden Tod seines Vaters seine Sportkarriere an den Nagel gehängt und ist nach Vermont zurückgekehrt um dort die Familienfarm zu leiten. Eines Tages kommt die hübsche Audrey auf seine Farm. Am College hatten sie eine kurze Affäre und auch jetzt geht sie ihm sofort unter die Haut. Doch sie will seinen preisgekrönten Cider um einen lächerlich billigen Preis kaufen. Auch wenn er sie noch so süß findet und sie auch seine Familie bald bezaubert, so will er keine Geschäfte mit der Restaurantkette machen... 

"Wo auch immer du bist" ist der erste Teil der True North / Vermont Serie von Sarina Bowen. Wie die Gravity Serie spielt auch dieses Buch im zauberhaften Vermont. Die Autorin kann auch mit diesem Buch wieder voll punkten. Die Figuren sind alle sehr facettenreich, menschlich und liebenswert gezeichnet. Griffin ist ein bodenständiger, herzensguter, fleißiger Bio-Farmer, der alles tut um die Familienfarm zu erhalten und für seine Familie zu sorgen. Audrey ist eine junge Frau, die es nicht immer leicht hatte und die hart an der Erfüllung ihrer Träume arbeitet. Griffin und Audrey passen sehr gut zusammen, sie ergänzen sich und man spürt die sexuellen Spannungen zwischen ihnen. 

Der Schreibstil der Autorin Sarina Bowen ist gewohnt locker und lässt sich leicht lesen. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Audrey und Griffin erzählt. Der gewählte Stil gibt beim Lesen das Gefühl mitten in der Geschichte zu sein. Die Autorin erzählt derart bildhaft, dass man das Gefühl hat das gute Essen direkt riechen zu können und liebend gerne den Cider kosten würde. Die Geschichte mag zwar nicht die großen Überraschungen beinhalten, dennoch passt alles und es macht einfach großen Spaß das Buch zu lesen. In dem Buch findet man eine gute Mischung aus Romantik, Liebe, etwas Drama und die herzliche Großfamilie rundet alles ab. Die nächsten zwei Teile handeln von Jude und Zach, den zwei Arbeitern auf der Farm und hoffentlich wird es in den Fortsetzungen auch ein Wiedersehen mit Audrey und Griff geben. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an LYX und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Donnerstag, 6. Juli 2017

Ich lese gerade: True North 1 - Wo auch immer du bist

Derzeit lese ich den ersten Teil der True North Serie von Sarina Bowen und ich muss sagen die Autorin entwickelt sich zu einer Autobuy Autorin für mich. Ich habe in letzter Zeit einige Roman der Autorin gelesen und sie haben mir alle großen Spaß gemacht. 

Sarina Bowen - True North 1 - Wo auch immer du bist
Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe.
Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach...

Unfreiwillige Pause...

Liebe Leser,

leider ist es in letzter Zeit etwas still geworden. Das liegt nicht daran, dass ich keine Zeit oder Lust habe. Mein Laptop ist immer langsamer geworden und vor einigen Tagen hat sich das Gerät gar nicht starten lassen. Die Reparatur wird noch einige Zeit dauern. 

Heute ist mein Leihgerät angekommen und ich freue mich, dass ich endlich mal wieder online gehen kann. :)

Drückt mir bitte die Daumen, dass mein Laptop bald wieder zurückkommt und das nicht viel zu richten ist bzw. der Laptop überhaupt noch zu retten ist. 

Eure Marina


Dienstag, 20. Juni 2017

Jana Lukas - Landliebe

Verlag: Heyne (Mai 2017)

Klappentext:
Im Wein liegt die Liebe
Ellie hat Geldprobleme und nur eine Chance, ihren Kopf aus der finanziellen Schlinge zu ziehen: die Teilnahme an der TV-Show Landliebe. Vier Wochen muss sie, begleitet von Kameras und in ein Dirndl gequetscht, das bayerische Großstadtdummchen mimen. Das Weingut an der Mosel, das als Drehort dient, ist zwar traumhaft schön, doch Winzer Tom entpuppt sich als hinterwäldlerischer Sturkopf. Und er ist gar nicht erfreut, Ellie als Landliebe-Partnerin aufnehmen zu müssen. Außerdem hat Ellie weder mit Toms Augen gerechnet noch mit seinem Lächeln, das ein Kribbeln in jeden Winkel ihres Körpers jagt ...
Quelle von Cover und Klappentext: Heyne

Meine Einschätzung:
Tom Sanders leitet gemeinsam mit seinem Bruder Eric das gemeinsame Familienweingut. Doch sie stecken in finanziellen Schwierigkeiten und brauchen dringend Geld. Da hat Eric die Idee: Tom ist noch Single und er wäre der ideale Kandidat für die TV-Show Landliebe. Wenn sie auch noch das Weingut als Drehort zur Verfügung stellen bekommen sie 50.000 EUR. Das würde ihnen auf jeden Fall weiterhelfen. Tom ist alles andere als begeistert, doch er macht mit. Doch das Kamerateam gestaltet das Haus um und Ellie - eine der Kandidatinnen - ist in seinen Augen eine eingebildete Großstadtfrau. 

Ellie steckt in großen Geldnöten, leider ist die Köchin derzeit arbeitslos und weiß nicht wie sie schnell an Geld kommen kann. Da hat ihre Freundin Alexandra die Idee: Ellie soll sich als Kandidatin bei Landliebe bewerben. Sie muss nur vier Wochen durchhalten und wenn sich der Kandidat für sie entscheidet bekommt sie reichlich Preisgeld. Widerwillig stimmt sie zu, doch sie darf nicht sie selbst sein: Sie muss immer ein Dirndl tragen und wird als Dummchen hingestellt. Der Winzer Tom ist auch alles andere als ein Traummann, er ist stur und scheint kein Interesse an Ellie zu haben. Dennoch funkt es zwischen ihnen... 

"Landliebe" ist der erste Roman von Jana Lukas, die unter den Pseudonymen Jane Luc, Joanne St. Lukas und Jenna Lux schon einige Romane veröffentlicht hat. Anders als ihre anderen Romane, die in den USA angesiedelt sind, spielt dieser Roman in Deutschland. In dem Buch lernen sich Tom und Ellie durch die Tv-Show Landliebe kennen und lieben. Das Konzept der Sendung erinnert an die Tv-Serie Bauer sucht Frau. Jana Lukas erzählt die Geschichte von Tom und Ellie recht humorvoll und gibt abwechselnd Einblick in die Gefühlswelt von Held und Heldin. Auch einige Nebenpersonen bekommen Platz im Buch und Jana Lukas lässt die Leser auch an deren Gefühlen und Gedanken teilhaben. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig, doch durch den Handlungsort Deutschland merkt man in diesem Buch das es sich bei dem Buch um keine Übersetzung, sondern ein Original handelt. 

Die Geschichte selbst bietet kaum Überraschungen und es werden einige Klischees erfüllt, dennoch macht es Spaß Tom und Ellie eine Zeitlang zu begleiten. Generell könnte die Geschichte viel schnell abgeschlossen werden, wenn das Heldenpaar ein klärendes Gespräch führen würde, doch beide sind teilweise etwas sture Personen und brauchen sie etwas Zeit bevor sie ihr Happy End bekommen. 

Fazit: Ein humorvolles, leichtes Sommerbuch ohne große Überraschungen mit einer verrückten Tv-Show und einer schönen Lovestory. 

Herzlichen Dank an Heyne für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt bei Heyne bestellt werden: Klick

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Samstag, 17. Juni 2017

Samanthe Beck - Zufällig verliebt - Love Emergency 2

Originaltitel: Emergency Delivery
Verlag: LYX Verlag (Juni 2017)

Klappentext: 
Sexy, gefühlvoll und unglaublich romantisch.
Madison Foley ist auf dem Weg ins Krankenhaus, als ihre Fruchtblase platzt und ihr Baby unbedingt das Licht der Welt erblicken will. Zum Glück hat der herbeigerufene Rettungssanitäter Hunter Knox Erfahrung in der Geburtshilfe und bringt das kleine Mädchen sicher auf die Welt. Hunter ist auf den ersten Blick hingerissen von Mutter und Tochter. Und als er mitbekommt, dass Madison nicht weiß, wohin, bietet er ihr und ihrem Säugling an, bei ihm zu wohnen. Es soll nur eine Zweckgemeinschaft sein, doch schon bald keimen Gefühle zwischen Madison und Hunter auf, gegen die sie sich nicht wehren können.
Quelle von Cover und Klappentext: LYX

Meine Einschätzung:
Im Leben der jungen Madison Foley geht es sehr turbulent zu: Ihr Ex-Freund und Vater ihres ungeborenen Babys ist ein Junkie und er bricht in ihre Wohnung ein. Bei einem Verkehrsunfall setzen bei Madison überraschend 3 Wochen zu früh die Wehen ein. Zum Glück ist der hilfsbereite Rettungssanitäter Hunter Knox rechtzeitig bei ihr und er hilft ihr bei der Geburt. Madison bekommt ein kleines Mädchen nun nennt sie Joy. 

Der Rettungssanitäter Hunter Knox wurde schon zu vielen Einsätzen gerufen, doch keiner geht ihm so unter die Haut wie die junge Madison und ihr kleines Mädchen Joy. Wochen später trifft er sie wieder im Krankenhaus: Madison ist beim Einkaufen zusammengebrochen. Als er erfährt, dass sie in einem schlechten Viertel in einem Motel leben bietet er ihnen spontan sein Gästezimmer an. Madison nimmt an, doch sie will so schnell wie möglich wieder ausziehen, doch je näher sich Hunter und Madison kennen lernen, desto mehr stellen sie fest wie gut sie zusammenpassen. Doch eine gemeinsame Zukunft scheint nicht möglich, denn wenn Madison bleibt muss Hunter seinen Traum Arzt zu werden aufgeben... 

"Zufällig verliebt" ist eine zuckersüße Romanze mit der richtigen Portion Emotionen, Humor und Erotik. Madison und Hunter sind ein Traumpaar bei dem die Chemie gleich von Anfang an stimmt. Sowohl Madison als auch Hunter sind liebenswerte, lebendige Figuren, die man sofort ins Herz schließen mag. Beide Helden haben einige Probleme mit denen sie hadern, trotzdem gelingt es der Autorin den Roman recht leicht, locker und auch sehr humorvoll zu erzählen. Der Schreibstil selbst ist sehr gut und passt hervorragend zur Story und macht den Roman zu einem Pageturner. Samanthe Beck erzählt die Geschichte in der dritten Person und wechselt sich dabei immer wieder zwischen Madison und Hunter ab, so bekommen die Leser einen guten Einblick in die Gefühlswelt von Held und Heldin. Die Geschichte selbst bietet zwar keine großen Überraschungen, doch der mitreisende Stil und das liebenswerte Paar machen aus dem Plot einen süßen Liebesroman, der zum Wohlfühlen einlädt. Es mag zwar auch unrealistisch sein, dass sich die Heldin so kurz nach der Geburt mit einem neuen Mann einlässt, doch bei einem Liebesroman geht es ja um Liebe, Romantik und Leidenschaft und weniger um einen realistischen Bericht. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an LYX und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Donnerstag, 15. Juni 2017

Erica Spindler - Lightkeepers Serie

Diese Serie von Erica Spindler handelt von dem Ermittlerduo Detective Michaela Dare und Zach "Hollywood" Harris und spielt in New Orleans. 

Die Serie erscheint bei Bastei Lübbe als Taschenbuch und E-Book in der Reihe BeTHILLED.


Teil 0.5: ? (Random Acts)


Teil 1: The Final Seven: Das Spiel beginnt (The Final Seven)

Der erste Samstag im Juli.
Eine vermisste Studentin.
Die Nummer 7 ist in ihre Tür geritzt.
Der Countdown hat begonnen.

New Orleans Detective Michaela Dare ist diszipliniert und zielstrebig. Sie braucht keinen neuen Partner - schon gar nicht Zach "Hollywood" Harris, den respektlosen Charmeur und Draufgänger, der ihr vom FBI vorgesetzt wird. Obendrein soll ihre Aufgabe darin bestehen, Zachs Bodyguard zu spielen, während er die Bösen jagt. Doch Micki stellt bald fest, dass ihr Partner mehr draufhat als ein verschmitztes Lächeln - und dass es Kräfte zwischen Himmel und Erde gibt, die nur Zachs spezielle Fähigkeiten aufhalten können...




Teil 2: Triple Six: Tödliche Zeichen (Triple Six)

Das Böse hat noch lange nicht genug.

Drei Monate ist es her: Die Nacht, in der Micki fast gestorben wäre. Körperlich ist sie geheilt, doch Albträume halten sie wach und sie wird das Gefühl nicht los, dass Zach ihr nicht die ganze Wahrheit erzählt. Zum Glück bleibt nicht viel Zeit zum Grübeln, denn eine Reihe brutaler Einbrüche erschüttert New Orleans. Je tiefer Micki und Zach in den Fall vordringen, desto klarer wird ihnen, dass sie es nicht mit normalen Dieben zu tun haben. Die Bande scheint etwas Bestimmtes zu suchen. Oder jemanden. Und diese Person steht Micki sehr nahe...

Micki und Zach ermitteln weiter! TRIPLE SIX ist der zweite Band der spannenden Lightkeeper-Serie. 


Quelle von Cover und Klappentext: Bastei Lübbe

Mittwoch, 14. Juni 2017

Samanthe Beck - Love Emergency

Diese Serie von Samanthe Beck handelt von heißen, sexy Rettungssanitäter von Atlanta. Statt Polizisten, Feuerwehrmänner und Ärzten sind die Helden mit der Rettung unterwegs und finden ihre Traumfrauen... 

Die Serie erscheint bei LYX als E-Book.


Teil 1: Love Emergency - Aus Versehen verlobt (Emergency Engagement)
Savannah Smith erwartet an Thanksgiving einen Heiratsantrag - allerdings von ihrem Freund und nicht von ihrem starken, stillen, super-sexy Nachbarn Beau Montgomery. Doch ein fehlgeleiteter Brief und eine unberechenbare Farbdose bringen sie und Beau in eine kompromittierende Situation, und ehe sie sich versehen, spielen sie ihren Familien das glückliche Paar vor. Doch was, wenn wahre Gefühle ins Spiel kommen?



Teil 2: Love Emergency - Zufällig verliebt (Emergency Delivery)
Sexy, gefühlvoll und unglaublich romantisch.
Madison Foley ist auf dem Weg ins Krankenhaus, als ihre Fruchtblase platzt und ihr Baby unbedingt das Licht der Welt erblicken will. Zum Glück hat der herbeigerufene Rettungssanitäter Hunter Knox Erfahrung in der Geburtshilfe und bringt das kleine Mädchen sicher auf die Welt. Hunter ist auf den ersten Blick hingerissen von Mutter und Tochter. Und als er mitbekommt, dass Madison nicht weiß, wohin, bietet er ihr und ihrem Säugling an, bei ihm zu wohnen. Es soll nur eine Zweckgemeinschaft sein, doch schon bald keimen Gefühle zwischen Madison und Hunter auf, gegen die sie sich nicht wehren können.

Der 2. Band um die heißen Rettungssanitäter von Atlanta



Teil 3: ? (Emergency Attraction)


Quelle von Cover und Klappentext: LYX

Dienstag, 13. Juni 2017

Joanna Shupe - Verführerisch wie Gold

Originaltitel: Tycoon
Verlag: beHEARTBEAT by Bastei Entertainment (Juni 2017)

Klappentext: 
New York 1887. Eine Stadt der Gegensätze. Nirgends hat man schneller Erfolg oder lebt gefährlicher. Und nirgends überfällt einen die Liebe so plötzlich wie hier...

Ted Harper, Besitzer der größten Bank von New York und einer der erfolgreichsten Männer der Stadt, wartet auf den Zug. Plötzlich wird er von einer wunderschönen jungen Frau geküsst, die sich dann auch noch als seine Ehefrau ausgibt.

Doch Clara ist keine hinterhältige Betrügerin, die es auf sein Geld abgesehen hat. Sie ist auf der Flucht und hat instinktiv gehandelt, als sie Ted sah. Doch welche Konsequenzen diese Begegnung für ihr Leben haben würde, hätte sie niemals zu Träumen gewagt.

Der Bankier und die Parfümverkäuferin - Die Vorgeschichte zur Gentlemen of New York-Trilogie
Quelle von Cover und Klappentext: beHEARTBEAT by Bastei Entertainment

Meine Einschätzung:
New York 1887:
Ted Harper, einer der reichsten Männer von New York und der Inhaber der größten Bank von New York, hat schon vieles erlebt. Doch noch nie hat er eine Frau wie Clara kennen gelernt. Während Ted auf den nächsten Zug wartet, erscheint plötzliche eine junge Frau wie aus dem nichts und küsst ihn und sie stellt sich doch tatsächlich als seine Ehefrau vor. Er will den Irrtum schon aufklären, da sieht der die Angst in ihren Augen und spielt das Spiel vorerst einmal mit. Gemeinsam betreten sie den Zug und er nimmt sie mit in seinen gebuchten Wagon. 

Clara hat in jungen Jahren ihre Familie verlassen um nach New York zu gehen und selbst ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Sie liebt ihren Job als Parfümverkäuferin. Als sie allerdings eines Tages zur falschen Zeit am falschen Ort ist muss sie schnell die Flucht ergreifen. Ihr Verfolger ist ihr dicht auf den Fersen und ihre letzte Chance ist es mit dem Zug zu entkommen. Als sie einen attraktiven Mann sieht, nimmt sie allen Mut zusammen und küsst ihn. Sie gibt sich als seine Ehefrau aus und er widerspricht ihr nicht, doch kann sie ihr Leben wirklich in die Hände dieses Fremden legen? 

"Verführerisch wie Gold" ist die Vorgeschichte der dreiteiligen Gentlemen of New York Serie von Joanna Shupe. Die Autorin hat als Handlungsort ihrer Serie die Stadt New York gewählt, die sich Ende des 19. Jahrhundert stark im Umbruch befand. Diese Novelle spielt allerdings kaum in New York der Hauptteil der Handlung passiert während der Zugfahrt von New York in den Süden. Da es sich hier um eine Novelle handelt verliert die Autorin keine Zeit, sondern wirft die Leser mitten in die Geschichte. Die Geschichte wird recht rasant erzählt und es kommt keine Minute Langeweile auf. Der Roman bietet eine sehr gute Mischung aus historischen Flair, spannender Rahmenhandlung und einer leidenschaftlichen Liebesgeschichte. 

Der Schreibstil ist flüssig und passt sehr gut zu einem historischen Liebesroman. Die Geschichte wird in der dritten Person erzählt und die Autorin lässt die Leser abwechselnd an der Sicht von Ted und Clara teilhaben. Die Figuren sind liebenswerte und sehr menschlich dargestellt und bereits nach kurzer Zeit schließt man die Personen ins Herz und fiebert mit ihnen mit. Beiden brauchen Zeit um sich besser kennen zu lernen und sich zu vertrauen. Die Liebesgeschichte ist schön und romantisch, wenn auch der Schluss etwas schnell abgehandelt wird. Besonders schön ist auch die Gestaltung der der Kapitel mit den Grafiken. 

Fazit: "Verführerisch wie Gold" ist eine sehr gute Novelle, die große Vorfreude auf die drei Teile der "Gentleman of New York" Serie macht.  

Mehr Infos zur Reihe:

Herzlichen Dank an beHEARTBEAT by Bastei Entertainment und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Montag, 12. Juni 2017

Joanna Shupe - Gentlemen of New York

New York Ende 19. Jahrhundert ... 
... die Stadt der Gegensätze, 
... die Stadt voller Macht und Intrigen,
... die Stadt, die niemals schläft,
... die Stadt im Umbruch.

Joanna Shupe entführt ihre Leser ins Jahr 1887 nach New York wo reiche Männer wie der Bankier Ted, der Stahlmagnat Emmett, Eisenbahnerbe Will und der Zeitungsmogul Calvin ihre Traumfrauen finden...

Die Serie erscheint bei Bastei Lübbe als Taschenbuch und E-Book.

Teil 0.5: Verführerisch wie Gold (Tycoon)
New York 1887. Eine Stadt der Gegensätze. Nirgends hat man schneller Erfolg oder lebt gefährlicher. Und nirgends überfällt einen die Liebe so plötzlich wie hier -

Ted Harper, Besitzer der größten Bank von New York und einer der erfolgreichsten Männer der Stadt, wartet auf den Zug. Plötzlich wird er von einer wunderschönen jungen Frau geküsst, die sich dann auch noch als seine Ehefrau ausgibt.

Doch Clara ist keine hinterhältige Betrügerin, die es auf sein Geld abgesehen hat. Sie ist auf der Flucht und hat instinktiv gehandelt, als sie Ted sah. Doch welche Konsequenzen diese Begegnung für ihr Leben haben würde, hätte sie niemals zu Träumen gewagt.

Der Bankier und die Parfümverkäuferin - Die Vorgeschichte zur Gentlemen of New York-Trilogie


Teil 1: Hart wie Stahl (Magnate)
New York 1888. Eine Stadt, geprägt von Macht und Korruption. Eine Zeit, geprägt von glitzerndem Luxus und bitterer Armut. Eine Liebe, geprägt von Verrat und Lust.

Emmett und Elizabeth haben nichts gemeinsam. Er stammt aus den Slums von New York und ist heute einer der reichsten Männer der Stadt. Sie ist in einer Villa aufgewachsen, will aber nichts mehr, als ihr eigenes Geld zu verdienen. Eine Wette bringt die beiden zusammen. Ein Kuss besiegelt ihr Geschäft. Und plötzlich ist nichts mehr, wie es war -

Der Stahlmagnat und die Debütantin - Band 1 der Gentlemen of New York-Trilogie



Teil 2: Rau wie Eisen (Baron)
New York 1888. Die Stadt, die niemals schläft. Niemand weiß das besser als die ersten Millionäre, die hier unermüdlich nach Macht streben. Doch einer von ihnen muss feststellen, dass Liebe nicht einfach nur ein weiteres Geschäft ist.

Will Sloane hat alles: Geld, Macht und Ansehen. Alles, was sein Vater ihm nie zugetraut hat. Doch sein größtes Ziel ist eine politische Karriere. Nichts steht ihm dabei im Wege - außer einer sehr talentierten und sehr verführerischen Betrügerin ...

Der Eisenbahnerbe und die Betrügerin - Band 2 der Gentlemen of New York-Trilogie


Teil 3: Sündig wie Silber (Mogul)
New York 1889. Eine Stadt im Umbruch. Lügen sind hier eine Währung und Liebe nur ein Spiel. Doch ein Spiel mit hohen Einsätzen.

Calvin Cabot genießt die Macht, die er als Zeitungsverleger über die Reichen und Schönen hat. Kein Geheimnis, egal wie schmutzig oder wie gut verborgen, ist vor ihm sicher. Und wie viel süßer wird dieses Spiel noch, wenn es um Lillian geht, die einzige Frau, die ihm je das Herz gebrochen hat? Doch aus seinen genüsslichen Racheplänen wird bald etwas ganz anders -

Der Zeitungsmogul und die Silberminenerbin - Band 3 der Gentlemen of New York-Trilogie



Quelle von Cover und Klappentext: Bastei Lübbe

Sonntag, 11. Juni 2017

Ylvi Walker - Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung

Verlag: Montlake Romance, Amazon Publishing (Mai 2017)

Klappentext: 
Catherine Russell ist Ärztin in der Notaufnahme des Temple University Hospital in Philadelphia. Eines Abends wird ein fremder Mann nach einem Autounfall eingeliefert. Sie setzt all ihr Können ein, um ihn zu retten, und letztlich gelingt es ihr.

Er hat keine Papiere bei sich und kann sich an nichts erinnern, eine Folge der schweren Kopfverletzung, die er davongetragen hat. Außer der Kleidung und einem Tattoo der SEALs gibt es nichts, um ihn zu identifizieren. Er wird nicht gesucht und niemand scheint ihn zu vermissen.

Von ihm geht eine gefährliche Faszination aus, die Cat in ihren Bann schlägt und sie nicht mehr loslässt. Doch wer ist der schöne Fremde? Hat er eine Familie?

Als seine vermeintliche Verlobte in der Klinik auftaucht, geschehen seltsame Dinge und Cat gerät zwischen die Fronten eines Krieges, der ihren sicheren Tod bedeuten könnte.
Quelle von Cover und Klappentext: Montlake Romance, Amazon Publishing

Meine Einschätzung:
Dr. Catherine Russell arbeitet als Ärztin in einer Notaufnahme. Eines Tages wird ein unbekannter schwer verletzter Mann nach einem Autounfall eingeliefert. Sie können ihn nicht identifizieren und der Mann kann sich an nichts erinnern. Seine Kleidung und auch ein Tattoo könnten darauf hindeuten, dass er bei einer Spezialeinheit dient und möglicherweise zu den SEALs gehört. Auffällig ist auch, dass er nach einer Verletzung mit einer unbekannten Prothese versorgt wurde und diese dem Krankenhaus Rätsel aufgibt. Da taucht plötzlich eine junge Frau auf und gibt sich als Verlobte von dem Fremden aus. 

Als er nach einem Unfall in einem Krankenhaus aufwacht, hat er keine Ahnung wer er ist. Er hat sein Gedächtnis verloren und nur sehr bruchstückhaft kommt die Vergangenheit wieder zurück. Als eine junge Frau vorbeikommt und ihm sagt, dass sie verlobt sind, hat er ernsthafte Zweifel. Zu Recht wie sich schon bald herausstellt, denn die Frau versucht ihn zu töten. In letzter Sekunde kann er aus dem Krankenhaus fliehen und bei der Flucht kreuzen sich seine Wege wieder mit Dr. Cat. Die unbekannte, sehr gefährliche Frau hängt sich an seine und Cats Fersen und so gerät auch Cat in große Gefahr. Gemeinsam fliehen sie aus dem Krankenhaus und müssen untertauchen... 

Ylvi Walker hat sich für diesen Roman einen sehr spannenden und facettenreichen Plot ausgesucht. Die Autorin hat sehr viele spannende Elemente wie Gedächtnisverlust, eine geheime Militäreinheit, eine Entführung, eine rasante Flucht quer durch viele Länder und vieles zu dem Roman "Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung" vereint. Das mag sehr spannend sein, doch leider reichen die Seiten nicht um alles auch mit genügend Tief zu erzählen. Einige Teile bleiben undurchsichtig und hier und da hat die Autorin nur an der Oberfläche gekratzt und lässt Handlungsstränge etwas unbefriedigt im Sand verlaufen. Dennoch kann die Geschichte durchgängig fesseln und es ist bleibt bis zum Schluss spannend. 

Die Figuren von Cat und Ivan bleiben irgendwie sehr distanziert. Man baut beim Lesen keine wirkliche Verbindung zu den beiden auf. Die Figuren sind jetzt nicht unsympathisch und gar nervig, aber es fehlen die Emotionen. Folglich kann die Liebesgeschichte nicht überzeugen, es fehlt das Prickeln und die Anziehung zwischen den beiden. Es wirkt wie ein Pflichtteil, der einfach in diesem Roman rein muss. Beim Schreibstil hat sich die Autorin im Vergleich zu früheren Roman gesteigert und der Roman lässt sich sehr gut lesen. 

Herzlichen Dank an Amazon Publishing und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

Bewertung:
3,5 von 5 Punkten

Donnerstag, 8. Juni 2017

Lauren Layne - Ich bin dann mal verliebt

Originaltitel: To Have and to Hold
Verlag: Mira Taschenbuch (April 2017)

Klappentext: 
Hände weg von betrügerischen Herzensbrechern! Das ist Brooke Baldwins neues Motto, nachdem ihr Bräutigam am Altar verhaftet wurde. Nicht die beste Einstellung, wenn man gerade in New Yorks exklusivster Hochzeitsagentur angefangen hat. Aber nicht nur ihr Liebespech erschwert Brooke den ersten Auftrag, sondern auch der Bruder der Braut, der alles tut, damit die Hochzeitsglocken stumm bleiben. Wäre Seth nicht so nervig, könnte Brooke sich sogar eine viel engere Zusammenarbeit mit ihm vorstellen …
Quelle von Cover und Klappentext: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Seth Tyler musste nach dem überraschenden Tod seines Vaters viel früher als erwartet die Zügel des großen Familienunternehmens in die Hand nehmen. Der Job nimmt ihm voll in Beschlag und für Privates bleibt wenig Zeit. Wobei Seth nachdem seine letzte Beziehung in die Brüche gegangen ist sowieso eher zurückhaltend ist. Wie aus heiterem Himmel verkündet seine Schwester Maya auf einmal das sie heiraten wird. Dabei kennt Seth seinen zukünftigen Schwager Neil gar nicht. Seth macht sich große Sorgen um seine kleine Schwester und er hat Angst, dass Neil nur hinter ihrem Geld her ist. Um seine kleinen Schwester zu beschützen und da er ja die Hochzeit bezahlen muss, ist Seth auch bei allen wichtigen Entscheidungen dabei und lernt so Brooke Baldwin, die Hochzeitsplanerin seiner Schwester kennen. 

Brooke Baldwin war in LA eine erfolgreiche Hochzeitsplanerin, doch dann wurde ihre eigene Hochzeit zum Desaster: Ihr Verlobter wurde noch direkt vor dem Altar wegen Betrug vom FBI verhaftet. Brooke will einen Neuanfang wagen und zieht nach New York wo sie eine Stelle bei der exklusiven Hochzeitsagentur Wedding Belles annimmt. Ihr erster Auftrag ist gleich ein großes Event: Sie soll die teure Tyler Hochzeit ausrichten. Beim ersten Beratungstermin lernt sie nicht nur das zukünftige Brautpaar kennen, sondern auch Seth Tyler, den Bruder der Braut. Seth ist ein gutaussehender Mann, doch der erste Kontakt verläuft alles andere als gut: Seth wirkt auf Brooke wie ein schlecht gelaunter Kontrollfreak. Dennoch knisterte es zwischen ihnen, doch während Brooke die perfekte Hochzeit planen will, scheint Seth alles zu tun um das Paar zu trennen... 

Abgesehen von einer kurzen Novelle, die derzeit nur im Original erschienen ist, handelt es sich bei "Ich bin dann mal verliebt" um den ersten Teil der Wedding Belles Serie. Die Autorin Lauren Layne kann vor allem durch ihren herrlich witzigen, lockeren und etwas bissigen Schreibstil überzeugen. Das Buch lässt sich sehr locker und leicht lesen und man kann den Roman recht schnell durchlesen. Der Plot rund um das Planen und Durchführen von Hochzeiten erinnert stark an die Jahreszeiten Serie von Nora Roberts. Doch im Vergleich zu der Serie von Nora Roberts wirkt dieses Buch doch oberflächiger und kürzer. Obwohl der Roman generell alles hat was eine gute Romanze braucht: liebenswertes Heldenpaar, interessante Nebenpersonen und eine leidenschaftliche und romantische Geschichte, so fehlt dennoch das Tüpfelchen auf dem I das den Roman aus Massen hebt und ganz besonders macht. 

Die Autorin hat durchaus eine interessante Grundgeschichte entworfen, doch viele Bereiche wie zum Beispiel der Betrug von Brooks Verlobten werden nur ganz kurz angerissen und bleiben zu sehr m Hintergrund. Auch Maya und Neil kommen viel zu wenig Platz im Buch. Dafür fokussiert die Autorin sehr stark auf den Heldenpaar, was durchaus seine Berechtigung hat, doch ein bisschen mehr Tiefe Drumherum wäre auch sehr schön gewesen. Doch diese Kritikpunkte kann die Autorin mit ihrem mitreisenden Schreibstil beinahe zur Gänze ausgleichen, den die Seiten fliegen nur so dahin und man ist ruck zuck mit dem Buch durch. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Mira Taschenbuch für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt bei Mira Taschenbuch bestellt werden: Klick

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Dienstag, 6. Juni 2017

C. Carelly - An deiner Seite - Stadtrivalen 1

Verlag: Bookshouse (August 2016)

Klappentext:
Das Leben der siebzehnjährigen Lia ändert sich schlagartig, als sie zur Rivalin aktiviert wird. Da Rivalen wie Magnete auf Kreaturen namens Roumen wirken, bleibt Lia keine Wahl, als zu jagen. Schon bald verfällt sie dem Jagdrausch. Immer stärker fühlt sie sich zu dem geheimnisvollen Dorian hingezogen, was für Gefühlschaos sorgt, weil sie endlich mit ihrer großen Liebe zusammengekommen ist. Kaum hat sie ihre Gefühle in den Griff bekommen, wirft ein Todesfall im Freundeskreis sie aus der Bahn. Lia fasst den Entschluss, mit Dorian und anderen Rivalen den gerissenen Anführer der Roumen zu töten und somit die Züchtung weiterer Roumen zu stoppen. Wenige Tage vor der letzten Schlacht kommt sie hinter Dorians Geheimnis und erfährt Dinge, von denen sie lieber niemals etwas gehört hätte ...
Quelle von Cover und Klappentext: Bookshouse 

Meine Einschätzung:
Auf einen Schlag ändert sich das Leben der siebzehnjährigen Lia als sie erfährt, dass sie eine Rivalin ist. Lia lebt gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer Schwester ein ganz normales Leben, bis sie eines Tages von einem Roumen angegriffen wird. Der Rivale Dorian rettet sie und erklärt ihr, dass sie eine Rivalin ist. Die Rivalen leben mitten unter den Menschen und kämpfen gegen die Roumen und nehmen deren Energie - genannt Aleumina - auf. Zu Beginn will Lia nicht kämpfen und sie braucht etwas Zeit um sich mit der neuen Situation zu arrangieren, doch dann beginnt sie Spaß an der Jagt und dem Kampf zu empfinden. Neben dem geheimnisvollen Dorian kommt sie auch ihren Schulfreund Sascha näher und fühlt sich zu beiden hingezogen... 

"An deiner Seite" ist der erste Teil der Stadtrivalen Serie von C. Carelly. Die Autorin erzählt die Geschichte aus der Ich-Perspektive der jungen Heldin Lia, die man beim Lesen recht gut kennen lernt. Lias Leben befindet sich gerade mitten im Umbruch: Sie ist eine junge Erwachsene und hat natürlich auch mal Zoff mit der Familie. Lia wird außerdem damit konfrontiert, dass sie eine Rivalin ist und sie nun gegen die Roumen kämpfen muss. Dadurch lernt sie auch viele neue Personen kennen und auch ihre Gefühlswelt gerät durcheinander als sie sowohl für Sascha als auch Dorian Gefühle entwickelt. Neben all dem Gefühlschaos muss Lia auch viele Kämpfe bestehen und die Autorin hat zahlreiche Kampfszenen in die Geschichte eingebaut, die leider mit der Zeit etwas eintönig wurden. Die Spannung wird zusätzlich noch erhöht, in dem Autorin Dorians Geheimnis erst zu Schluss erzählt. Der Schluss ist generell recht überraschend. Der Schreibstil ist flüssig und der Roman lässt sich recht leicht lesen. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Bookshouse für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Montag, 5. Juni 2017

Annie Darling - Der kleine Laden der einsamen Herzen

Originaltitel: The Little Bookshop of Lonely Hearts
Verlag: Penguin Verlag (Mai 2017)

Klappentext:
Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben ...
Quelle von Cover und Klappentext: Penguin Verlag

Meine Einschätzung:
Die ältere adelige Dame Lavinia Thorndyke war nicht nur eine sehr gute Freundin von Posy Morland, sondern auch die Inhaberin eines kleinen Buchladens in Bloomsbury und Posys Arbeitgeberin. Vor vielen Jahren arbeiteten Posys Eltern in dem Buchladen und als sie starben kümmerte sich Lavinia um Posy und ihren kleinen Bruder Sam. Sie ließ die beiden in der kleinen Wohnung über den Laden und sie gab Posy einen Job im Buchladen. Als Lavinia stirbt hinterlässt sie der verblüften Posy die kleine Wohnung und den Buchladen, der in den letzten Jahren leider immer mehr heruntergekommen ist. Nun hat Posy zwei Jahre Zeit um den Laden wieder auf Vordermann zu bringen. Sollte sie es nicht schaffen dann wird der Buchladen durch Sebastian, dem Enkel von Lavinia verkauft. 

Obwohl Posy Sebastian sehr attraktiv findet, macht der Mann sie einfach verrückt. Sebastian ist herrschsüchtig und er will immer seinen Willen durchsetzten. Um den Buchladen wieder profitabel zu machen will Posy sich spezialisieren und nur noch Liebesromane verkaufen. Denn was gibt es schöneres als Romane mit viel Herz und Happy End? Doch Sebastian ist alles andere als begeistert und legt ihr Steine in den Weg... 

"Der kleine Laden der einsamen Herzen" ist der erste Teil der Lonely Hearts Bookshop Serie von Annie Darling. Die vielen positiven Leserstimmen und der interessante Plot lassen auf einen romantischen Liebesroman mit einem interessanten Heldenpaar hoffen. Leider werden die Erwartungen nicht voll erfüllt und der Roman bleibt eher mittelmäßig. Der Roman beginnt mitten in der Geschichte und die Autorin kann mit ihren eingängigen und recht unterhaltsamen Schreibstil punkten. Doch bereits nach kurzer Zeit nerven die Hauptprotagonisten: Posy, die Heldin, wirkt recht unsicher und ist stellenweise sehr naiv. Sie entschuldigt sich viel und lässt sich viel vom Helden gefallen. Sebastian, der Held des Buches, ist einfach unerträglich nervend. Er ist ein verwöhnter, arroganter Mann. Folglich kann die Liebesgeschichte in diesem Roman einfach nicht überzeugen. Die Beschreibungen des Landes sind der Autorin allerdings gut gelungen und die vielen Zitate passen gut zur Geschichte. Die Mitarbeiter des Buchladens sind ein bunter Haufen und lockern die Geschichte auf. 

Fazit: Eine leichte, kurzweilige Geschichte, die die Leser in eine zauberhafte kleine Buchhandlung führt. Die Nebenpersonen sind gut charakterisiert, doch die Liebesgeschichte zwischen der naiven Posy und dem herrschsüchtigen Sebastian kommt nicht glaubhaft herüber. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Penguin für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
3 von 5 Punkten