Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Montag, 25. September 2017

Ich lese gerade: Das Heulen der Wölfe

Ich wollte mal wieder eine Dystopie lesen und bin auf diesen Roman gestoßen. Die Leseprobe hat mich so neugierig gemacht, dass ich den Roman gleich zu lesen angefangen habe. Sara Hill hat einen sehr fesselnden Schreibstil und ich werde mir sicher noch weitere Romane der Autorin vormerken... 



Sara Hill - Das Heulen der Wölfe
In einer nicht allzu fernen Zukunft existieren zwei dominante Spezies: Menschen und durch Tiergene veränderte Wandler. Caleb Johnson, der Anführer des Wolfsrudels, ist auf der Flucht und die Menschenfrau Loan Green ihm dicht auf den Fersen. Doch als die beiden in der Wildnis Nordamerikas stranden, sind sie zur Zusammenarbeit gezwungen. Je näher ihr Caleb kommt, desto mehr zweifelt Loan an seiner Schuld. Hat er wirklich Frauen grausam ermordet? Und warum zieht dieser Mann sie fast magisch an? Kann sie ihren Instinkten überhaupt noch vertrauen?



Quelle von Cover und Klappentext: Bookshouse

Freitag, 22. September 2017

Romina Gold - Glut im Paradies - Bahamas Heartbeat 3

Verlag: Bookshouse (September 2017)

Klappentext:
Der Elitesoldat Nikolas Galanis fällt nach einem schweren Unfall in ein mentales Loch. Einzig die hinreißende Krankenschwester Leilani Keona schafft es mit ihrem lockeren Mundwerk und ihrem sonnigen Gemüt, ihn aus seiner Lethargie zu reißen. Lange verleugnet er seine Gefühle für die Hawaiianerin und versteckt sie hinter seinem raubeinigen Benehmen. Als Leilani, die nebenbei in einer Band singt, von einem Fan massiv belästigt wird, erwacht Nikos Beschützerinstinkt, und er nimmt sich den aufdringlichen Kerl vor. Doch der Stalker ist besessen von Leilani und entschlossen, jeden zu beseitigen, der sich ihm in den Weg stellt.
Quelle von Cover und Klappentext: Bookshouse 

Meine Einschätzung:
Um seinem Bruder Yannis und dessen Freundin Mia zu retten hat der Elitesoldat Nikolas Galanis sein eigenes Leben in Gefahr gebracht und zum Glück wurden alle gerettet. Doch nun ist Niko schwer verletzt und liegt im Krankenhaus. Niko fühlt sich hilflos und hasst es ans Bett gefesselt zu sein. Die attraktive Krankenschwester Leilani Keona bringt ihm mit ihrer übertrieben fürsorglichen Art auch regelmäßig auf die Palme. Dabei findet er die junge, hawaiianische Frau eigentlich ganz anziehend. Als er aus dem Krankenhaus entlassen wird, treffen sich immer wieder und Niko besucht ein Konzert von Leilani, die gemeinsam mit Freundinnen von ihr in einer Girlband sing. Bei einem Auftritt sticht ihm ein aufdringlicher Kerl ins Auge, der scheinbar großes Interesse an Leilani hat. Plötzlich erwacht ein starker Beschützerinstinkt in Niko. 

Leilani Keona ist eine gut aussehende junge Frau, die viele Männer haben könnte, doch sie ist sehr wählerisch. Doch ausgerechnet der Macho Nikolas Galanis geht ihr sofort unter die Haut. Sie muss ständig an ihn denken. Sie liebt es sich mit ihm hitzige Wortgefechte zu liefern. Als er aus dem Krankenhaus entlassen wird, kommen sie sich endlich näher. Doch da offenbart er ihr, dass er die sie bald verlassen wird um in die USA zurückzukehren. Er will wieder als Elitesoldat arbeiten. Als sie bei einem Auftritt mit ihrer Band von einem Fan etwas bedrängt wird, nimmt sie es zuerst nicht ernst, doch dann taucht der Typ bald wieder auf... 

Bei "Glut im Paradies" handelt es sich bereits um den dritten Teil der Bahamas Heartbeat Serie von Romina Gold. Wie auch schon der zweite Teil der Serie, schließt auch dieser dritter sehr nahe an dem Vorgängerband an. Bei diesem Teil sollte man auf jeden Fall die Vorgängerbände kennen, denn Niko und Leilani kennen sich bereits aus dem zweiten Teil der Serie. Außerdem haben auch Tyler, Stella, Yannis und Mia wieder viel Platz im Buch und ihre Geschichten laufen weiter. 

Ein besonderes Markenzeichen von Romina Gold ist es, dass ihre Geschichten ohne große Vorreden oder Einleitungen anfangen. Auch dieses Buch zieht die Leser regelrecht in die temporeiche Geschichte. Dieses Buch kann man wahnsinnig schnell lesen und hat man mal angefangen, ist es echt schwer das Buch zur Seite zu legen. Der Schreibstil ist locker und lässt sich sehr flüssig lesen. Dieser dritte Teil ist mit Abstand der beste Teil der Serie. Der Autorin ist hier ein wunderbarer Roman gelungen. Die Mischung zwischen Liebe, Leidenschaft und Crime ist sehr gut umgesetzt worden. 

Die beiden Hauptfiguren sind von Anfang an menschlich, herzlichen und starke Charaktere. Sie sind beide humorvoll, schlagfertig und passen wirklich gut zusammen. Man spürt richtig die Funken zwischen den beiden. Ich freue mich schon auf den 4. Teil der Serie und auf ein Wiedersehen mit den Figuren der Serie. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Bookshouse für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Sonntag, 17. September 2017

Catherine Bybee - Happy End in River Bend Serie

Die Happy End in River Bend Serie Catherine Bybee läuft im Original unter dem Titel: Most Likely To. Die dreiteilige Serie handelt von den drei Freundinnen und haben gerade die Schule abgeschlossen. In ihrem Jahrbuch wurde eine Vorhersage für alle getroffen:

Mel wird am ehesten beruflich erfolgreich sein
Zoe wird am ehesten in River Bend bleiben
Jo wird am ehesten im Knast landen

Sie wollen das nicht so hinnehmen und wollen es den Bewohnern der Stadt zeigen. In zehn Jahren wollen sie beim Klassentreffen allen beweisen, dass die Vorhersagen nicht wahr werden müssen... 

Die Serie erscheint bei AmazonCrossing als E-Book und Printbuch.

Teil 1: Neuanfang in River Bend (Doing It Over)
Melanie Bartlett? Die startet beruflich mal richtig durch! Das dachten alle in River Bend, als Mel zum Studieren nach Kalifornien ging. Zehn Jahre später sieht das leider anders aus. Abgebrannt kehrt die Single Mom zurück, mit ihrer süßen Tochter Hope im Schlepptau und ohne Idee, wie es weitergehen soll. Aber River Bend nimmt sie mit offenen Armen auf: Ihre besten Freundinnen Zoe und Jo sind für Mel da, in Miss Ginas B&B-Pension findet sie nicht nur eine Unterkunft, sondern auch Arbeit. Und dann ist da Wyatt Gibson. Zwischen dem sexy Bauunternehmer und Mel funkt es so gewaltig, dass sie sich ernsthaft fragt, ob eine Zukunft zu dritt nicht wunderbar wäre. Sie braucht nur noch etwas Zeit, sich zu entscheiden.

Doch dann holt die Vergangenheit sie ein. Und plötzlich bleibt Mel keine Zeit mehr …


Teil 2: Rückkehr nach River Bend (Staying For Good)
Zoe Brown bleibt bestimmt in River Bend, hieß es beim Highschool-Abschluss. Irrtum! So schnell sie konnte, floh sie aus der Kleinstadt. Weg von dem ärmlichen, beklemmenden Leben ihrer Eltern – und leider auch weg von Luke, ihrer ersten großen Liebe, ihrem Anker in der langen Zeit der Tränen.

Zehn Jahre später kehrt Zoe, inzwischen gefeierte Promi-Köchin in Dallas, zu einem Klassentreffen nach River Bend zurück. Dass sie auch Luke, der den idyllischen Ort nie verlassen hat, wiedersieht, ist unausweichlich – und wunderschön. Soviel Zärtlichkeit und Lust könnten für sie beide glatt das Rezept für eine glückliche Zukunft sein.

Aber ausgerechnet da holt die Vergangenheit Zoe ein. Hat sie diesmal den Mut, dagegen zu kämpfen? Sicherer wäre es, zum zweiten Mal aus River Bend zu fliehen. Weg von allen, die sie liebt. Weg von Luke. Diesmal für immer …


Teil 3: ? (Making It Right)




Quelle von Cover und Klappentext: AmazonCrossing

Samstag, 16. September 2017

Ich lese gerade: Verliebt auf Gansett Island

Ich bin gerade wieder mal auf Gansett Island und lesen den 10. Teil der McCarthy Serie von Marie Force. Die Geschichte von Alex und Jenny ist wieder sehr berührend und dieses Mal gibt es auch Nebenhandlungen, doch das Hauptpaar bekommt viel Platz. 



Marie Force - Verliebt auf Gansett Island
Eigentlich ist Jenny Wilks mit ihrem Job als Leuchtturmwärterin auf Gansett Island und ihren neuen Freundinnen, die sie auf der Insel gefunden hat, rundum glücklich. Nach dem tragischen Verlust ihres Verlobten vor zwölf Jahren versuchen ihre Freundinnen jetzt, sie mit den attraktiven Junggesellen der Insel zu verkuppeln. Doch dann trifft Jenny den sexy Inhaber des Gärtnereibetriebs von Gansett Island, Alex Martinez.

Alex hat seinen Job in Washington aufgegeben, um seinem Bruder bei der Versorgung ihrer erkrankten Mutter und bei der Leitung des Familienunternehmens zu helfen. Eigentlich hat er im Moment zu viel um die Ohren, um etwas mit einer Frau anzufangen.

Jenny und Alex sind machtlos gegen die Leidenschaft, die zwischen ihnen aufflammt. Aber sind sie auch bereit für die Liebe?

Freitag, 15. September 2017

Robyn Carr - Vereint in Thunder Point

Originaltitel: The Promise
Verlag: Mira Taschenbuch (April 2017)

Klappentext: 
Nach einer bitteren Enttäuschung braucht Peyton Lacoumette vor allem eins: einen Tapetenwechsel. Da kommt die Stelle in einer Arztpraxis im beschaulichen Küstenstädtchen Thunder Point gerade recht. Drei Monate will Peyton hier bei Dr. Scott Grant aushelfen und wieder zu sich selbst finden. Mit jedem Tag verblasst der Schmerz mehr, was auch an ihrem attraktiven Chef Scott liegt. Aber kann sie ausgerechnet mit diesem Mann einen Neubeginn wagen?
Quelle von Cover und Klappentext: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Die Assistentsärztin Peyton Lacoumette braucht dringend einen Neuanfang: Sie hatte eine Beziehung zu einem anderen Arzt. Ted war nicht nur ihr Vorgesetzter sondern auch ihr Lebensgefährte. Er war zwar ein brillanter Arzt, doch ein miserabler Vater. Teds Kinder konnten Peyton von Anfang an nicht leiden und bald kam es deshalb auch zu Spannungen zwischen Ted und Peyton. Als sie dann auch noch erfuhr, das er deine Affäre mit einer Krankenschwester an gefangen hatten, war es endgültig Zeit für sie sich neu zu orientieren. Sie reist in das kleine Küstenstädtchen Thunder Point und sieht, dass dort für ein paar Monate eine Aushilfe gesucht wird. Dr. Scott Grand braucht Hilfe in der Praxis. Auch er ist ein Single-Dad und außerdem ist er ein sehr attraktiver Mann. Peyton zögert, soll sie es wagen und erneut einen Mann in ihr Herz lassen? 

"Vereint in Thunder Point" ist mittlerweile der 5. Teil der Thunder Point Serie der Autorin Robyn Carr. Neben Scott und Peyton, dem Heldenpaar dieses Teils, gibt es ein Wiedersehen mit vielen bekannten Figuren. Bei dieser Serie ist es ratsam die richtige Reihenfolge ein zu halten, da die Geschichten der Figuren aus den Vorgängergeschichten weiter laufen und es so mehr Spaß macht. 

Wieder einmal beweist die Autorin, dass sie es meisterhaft versteht den Flair der Kleinstadt Thunder Point einzufangen. Der Ort wirkt heimelig und auch die Landschaft in der Umgebung wird sehr bildhaft dargestellt. Scott und Peyton sind menschlich und recht liebenswert gezeichnet. Die Liebesgeschichte lässt sich schön lesen und der Roman ist ein solider Liebesroman. Doch Grundhandlung ist recht einfach gestrickt und der Roman plätschert ruhig dahin, an manchen Stellen war es etwas langatmig. 

Fazit: Ein netter Besuch in Thunder Point mit einer soliden Liebesgeschichte, die sich zwar gut lesen lässt, aber schlussendlich nicht vom Hocker reißt. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Mira Taschenbuch für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt bei Mira Taschenbuch bestellt werden: Klick

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Donnerstag, 14. September 2017

Disney - Cars

Verlag: der Hörverlag (Juni 2017)
Sprecher: Manou Lubowski
Format: 2 CDs, Laufzeit: ca. 2 Std. 19 Min. 
Covertext:
Knallrot und ziemlich eingebildet – das ist Lightning McQueen. Er ist ein Teufelskerl auf der Rennbahn und will unbedingt der erfolgreichste Rennwagen aller Zeiten werden. Doch auf dem Weg zum letzten Rennen passiert ihm ein Missgeschick und er bleibt im verschlafenen Wüstenstädtchen Radiator Springs hängen. Nach und nach schließt er dort viele neue Freundschaften und lernt, dass Gewinnen nicht alles ist.
Quelle von Cover und Covertext: Der Hörverlag

Meine Einschätzung:
Lightning McQueen ist ein aufstrebender Star auf der Rennbahn. Der rote Rennwagen will unbedingt den Pisten Cup gewinnen und dann einen viel versprechenden Werbevertrag mit einem großen Unternehmen abschließen. Freunde hat er nicht und sein Team behandelt er von oben herab. Als er auf dem Weg zu einem entscheidenden Rennen ist, passiert ein Unfall und er fällt aus dem Truck, der ihm nach Kalifornien bringen soll. Er landet im verschlafenen Wüstenstädtchen Radiator Springs. Da er in der Nacht die Straße beschädigt wird er dazu verurteilt die Straße neu zu asphaltieren. Zuerst ist Lightning McQueen sauer, weil er nun in diesem Kaff festsitzt, doch dann schließt er viele Freundschaften... 

Die Disney Geschichte Cars stammt aus dem Jahr 2006 und der Film, der den Golden Globe für den besten Animationsfilm gewann, ist auch derzeit noch so beliebt, dass es viele Cars Artikel zu kaufen gibt. Deshalb ist auch besonders schön, dass es nun auch das Hörbuch zu dem rasanten Film gibt. Lightning McQueen ist jung, gutausehend und sehr erfolgreich. Das macht ihm zu einem eingebildeten Helden. Für ihn gibt es nur Autorennen und er will den berühmten Pisten Cup gewinnen. Durch einen unfreiwilligen Aufenthalt in Radiator Springs beginnt er zum ersten Mal sein Leben zu überdenken und er erkennt den Wert von Freundschaft. 

Das Hörbuch wird von Manou Lubowski gesprochen, der deutschen Synchronstimme von Lightning McQuenn in Cars 2 und Cars 3. Der Sprecher passt hervorragend zum Hörbuch und er macht aus der bekannten Disney Geschichte ein mitreisendes Hörerlebnis für Jung und Alt. Seine Stimme ist so facettenreich, dass man immer gleich erkennt welches Auto gerade spricht. 

Herzlichen Dank an der Hörverlag für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann das Hörbuch direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Mittwoch, 13. September 2017

Geneva Lee - Royal Destiny

Originaltitel: Complete Me
Verlag: Blanvalet (August 2017)

Klappentext:
Im britischen Königshaus läuten wieder die Hochzeitsglocken. Doch wer ist das glückliche Paar, dessen Verbindung die Monarchie in ihren Grundfesten erschüttern könnte? Die internationale Klatschpresse stürzt sich begierig auf den royalen Skandal, und dann kommen auch noch gefährliche Informationen über das Attentat auf Alexanders Vater ans Licht. Der Druck auf Alexander wächst – und sein Bedürfnis, Clara und seine Familie zu beschützen, wird zur erbarmungslosen Besessenheit. Kann ihre Liebe diese erneute Zerreißprobe bestehen?
Quelle von Cover und Klappentext: Blanvalet

Meine Einschätzung:
Weihnachten bei den Royals: Alexander und Clara sind ein königliches Traumpaar und auch Bella und Smith haben sich gefunden und sind nun nicht mehr in Gefahr. Doch der Schein trügt: König Alexander fällt in alte Muster zurück und er hat wieder viele Geheimnisse vor seiner Frau Clara. Denn es besteht die Gefahr, dass neue Familiengeheimnisse ans Licht kommen könnten. Das stellt die Liebe von Alexander und Carla auf eine harte Probe. 

Smith findet neue Beweise für das Attentat auf König Albert und diese neuen Erkenntnisse bringen auch ihm und Bella in Gefahr. Er muss nun schwere Entscheidungen treffen, die ihr Leben verändern könnte. Während Alexander und Smith alles tun um ihre Frauen und Familien zu beschützen, läuten erneut die Hochzeitsglocken im Königshaus...

Mit "Royal Destiny" schließt die Autorin Geneva Lee nun ihre hocherotische Royal Serie ab. Einige lose Fäden aus den letzten Teilen werden nun zusammengeführt und alle Geheimnisse werden aufgedeckt. Der wahre Haupttäter wird entlarvt, doch im Vergleich zu manch anderen Teil der Serie verläuft die Überführung eigentlich recht unspektakulär und glatt. Der Anfang des Buches ist etwas langatmig und es dauert bis die Geschichte wieder mehr an Fahrt annimmt, doch gegen Mitte des Buches wird die Geschichte wieder zum Page Turner. 

Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt gut und flüssig. Dieses Mal wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Alexander erzählt. Clara, Bella, Smith und Edward bekommen auch ihre Sichtweisen, doch ihre Passagen wurden in der dritten Person verfasst. Die Figuren sind schon aus den anderen sechs Teilen bekannt, dennoch ist es schön das ihre Geschichten noch weiterlaufen. Bei dieser Serie ist es wichtig die richtige Reihenfolge ein zu halten und die anderen Teile der Serie zu kennen, denn dieser Abschlussband macht nur Sinn wenn man die anderen Teile kennt. 

Wie immer bekommen die Figuren wieder reichlich heiße Szenen und da es hier nun um mehr Paare geht, gibt es in diesem Buch wieder sehr viele Sexszenen. Das ist für einen erotischen Roman in Ordnung und da es eine gut durchdachte Rahmenhandlung gibt macht das diesen Roman zu einem gelungenen Abschlussband. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Blanvalet für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Dienstag, 12. September 2017

Anna Herzog - Alles im Fluss oder: Diese eine Sommernacht

Verlag: Coppenrath (Juli 2017)

Klappentext: 
Wie ist sie bloß in diese Situation geraten? Juli, dreizehnjährige zukünftige Filmemacherin mit Tierphobie, findet sich in einem uralten Faltboot auf dem Fluss wieder – mit Jonte, den sie kaum kennt, dessen kleinem Bruder Per und einem hässlichen Kater namens Puma. Was spielerisch mit Jontes Behauptung beginnt, er könne es locker bis zum Meer schaffen, wird zur Herausforderung: Nicht nur, weil sie plötzlich auf der Flucht sind, sondern auch, weil die beiden Älteren nun für den Jüngeren sorgen müssen. Als Jonte etwas zustößt, ist Juli plötzlich ganz auf sich gestellt ...
Quelle von Cover und Klappentext: Coppenrath

Meine Einschätzung:
Als die dreizehnjährige Juli erfährt, dass ihre Mutter ohne sie auf die Malediven fliegt und sie stattdessen zu ihrer Tante Marthe - der Halbschwester ihrer Mutter - muss, ist sie alles andere als erfreut. Ihre Tante hat Pferde, doch Juli interessiert sich nicht für Tiere, sondern will lieber ein Drehbuch schreiben und mal erfolgreiche Filme drehen. Bei ihrer Tante angekommen lernt sie dann Jonte und dessen kleinen Bruder Per kennen. Die beiden haben ein Faltboot und zuerst reden sie nur davon mit dem Boot zum Meer zu fahren. Doch auf einmal machen sie erst und begeben sich auf eine aufregende Fahrt zum Meer, wo einige Abenteuer und Gefahren auf sie warten... 

"Alles im Fluss" ist der erste Jugendroman der Autorin Anna Herzog, die bereits als freie Journalistin und Übersetzerin tätig war. Als erstes sticht das außergewöhnliche Cover ins Auge: Das Taschenbuch sie so gestaltet, dass es aussieht als ob es zwei Buchrücken hätte. In Folge läuft das Coverbild über alle vier Seiten, das ist ein genialer Blickfang. 

Doch das Cover ist nicht das einzige besondere an dem Buch. Wie bereits in der Zusammenfassung erwähnt, liebt Juli, die Heldin des Buches, Filme und Drehbücher. Um dies zu unterstreichen hat die Autorin immer wieder kleine Passagen eingebaut, die wie ein Drehbuch geschrieben sind. Die ersten Drehbucheinträge mögen noch zusammenhangslos wirken, doch im Laufe des Buches wird klar, dass sie durchaus Bezug zur Geschichte haben. 

Das schöne Cover, der Inhalt und die eingebauten Drehbuchszenen lassen auf ein unterhaltsames und spannendes Jugendbuch hoffen, dennoch kann das Buch nicht vollends überzeugen. Irgendwie ist die Handlung doch recht dünn und es bleiben auch Fragen offen. Immer wieder taucht beim Lesen das Gefühl auf, dass etwas fehlt. Es fehlt an Tiefe und an Gefühlen, die Geschichte ist zwar durchaus immer wieder spannenden, doch es bleibt doch alles etwas oberflächig. Die Figuren selbst sind gut gezeichnet und ist kommt immer wieder zu humorvollen Szenen und Begebenheiten. Juli und Jonte sind beiden Teenager und natürlich kommt es zwischen ihnen auch zu Reibungen. Per ist ein kleiner Bruder - süß, aber teilweise auch sehr anstrengend für die Jugendlichen. 

Der Schreibstil war sehr ungewöhnlich und auch gewöhnungsbedürftig. Das lag daran, dass die Sätze sehr kurz waren und irgendwie sprunghaft wirken. Die Wortwahl war nicht kompliziert, sondern durchaus einfach, aber teilweise wirkt es abgehackt. Es war einfach schwer in die Geschichte einzutauchen und direkten Kontakt mit den Figuren auf zu bauen. Der Stil wirkt eher wie bei einem Bericht mit einem distanzierten Erzähler. Möglicherweise ergibt sich durch diesen Stil, der die Geschichte eher aus der Ferne beschreibt, das Gefühl, das der Story etwas Emotion fehlt. 


Herzlichen Dank an Coppenrath und   für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt bei Mira Taschenbuch bestellt werden: Klick

Bewertung:
3 von 5 Punkten

Montag, 11. September 2017

Catherine Bybee - Fast mein Traummann

Orignialtitel: Not Quite Perfect
Verlag: AmazonCrossing (Juni 2017)

Klappentext:
Die junge Mary ist eine hervorragende Therapeutin mit ausgeprägter Menschenkenntnis. Sie durchschaut die meisten Männer sofort und weiß, dass sie sich nur auf sich selbst verlassen kann.

Bis der charmante Sonnyboy Glen wieder in ihr Leben tritt. Der reiche Pilot hatte zwar schon viele Frauen, doch scheut er sich davor, eine ernsthafte Beziehung einzugehen.

Zwischen ihnen knistert es gewaltig. Obwohl die beiden fast fünftausend Kilometer voneinander entfernt wohnen, lässt sich Mary schließlich doch auf einen Flirt mit ihm ein. Glen entführt Mary in den Privatjets seiner Firma an romantische Orte und schon bald entwickelt sich aus der unverbindlichen Liaison mehr.

Erst als Marys Leben in Gefahr ist, merkt Glen, dass es einen Luxus gibt, den er sich nicht kaufen kann: gemeinsame Zeit.
Quelle von Cover und Klappentext: AmazonCrossing

Meine Einschätzung: 
Mary Kildare ist eine hervorragende Therapeutin, die bereits vielen Paaren geholfen hat wieder glücklich zu werden, doch sie selbst hat die große Liebe noch nicht gefunden. Zwar hat es zwischen ihr und dem attraktiven Piloten Glen Fairchild mächtig gefunkt, doch sie will sich nicht mit dem Playboy einlassen. Zum einen wohnt er an der anderen Seite des Landes und zum anderen hatte er schon so viele Frauen, da will sie nicht eine von vielen werden. Doch Glen lässt nicht locker und so beginnen sie zuerst nur etwas zu flirten und dann beginnen sie sich zu treffen. Glen fliegt extra zu ihr und da kann Mary nicht mehr widerstehen. 

Glen ist ein reicher Mann, dem die Frauen zu Füssen liegen. Als er Mary zum ersten Mal sieht fühlt er sich von ihr angezogen, doch sie ist anderes als die Frauen mit denen er sich sonst trifft. Sie ist nicht an seinem Geld interessiert und zeigt ihm zuerst die kalte Schulter, doch Glen gibt nicht auf. Sie beginnen eine heiße Affäre. Auf einmal passieren seltsame Zwischenfälle und Mary gerät in Gefahr. Zum ersten Mal in seinem Leben hat Glen unglaubliche Angst und er kann auch trotz seines Reichtums nicht immer an ihrer Seite sein....

Nach dem etwas ruhiger vierten Teil der "Not Quite" Serie von Catherine Bybee wird es im 5. Teil der Serie wieder sehr heiß und auch recht spannend. Mary und Glen sind beide aus den Vorgängerbänden schon bekannt und es hat bereits gefunkt zwischen ihnen, doch erst jetzt lassen sich richtig darauf ein. Sowohl Mary als auch Glen sind zwei herzensgute Menschen und es macht wirklich großen Spaß Zeit mit ihnen zu verbringen und zu sehen wie sie zu einander finden. Die beiden passen sehr gut zusammen. Mary hat ihre leiblichen Eltern nie kennen gelernt, doch in der Nonne Mary Frances hat sie liebe Ersatzmutter gefunden. Für Glen war der Verlust seiner Eltern ein schwerer Schlag, zum Glück hatte er seine beiden Brüder.  

Catherine Bybee hat mit der Geschichte mal wieder genau die richtige Mischung aus fast schon märchenhafter Romantik, heißer Leidenschaft und einer spannenden Suche nach dem Verfolger von Mary gemacht. Die Autorin hat auch einen wirklich sehr guten Schreibstil, der die Leser schnell in das Buch zieht und für einen fesselnden Lesegenuss sorgt. Es war auch schön, dass es ein Wiedersehen mit Walt, Dakota und einigen anderen Figuren aus den ersten Teilen gab. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Stephanie von der Mark (Übersetzerin) und Catherine Bybee für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars und für die wunderschönen Lesezeichen! 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Sonntag, 10. September 2017

Ich lese gerade: Sehnsucht nach dir

Seit gestern verschlinge ich den 5. Teil der Lost in Love / Green Mountain Serie von Marie Force. Ich liebe diese Serie und wenn ich mit einem Buch angefangen habe will ich es am liebsten gleich durchlesen. Der 6. Teil wartet schon im SUB, leider müssen wir dann etwas geduldig sein, der nächste Teil der Serie erscheint erst im Feb. 2018. Wobei die Serie im Original nach 6 Teilen derzeit beendet ist. :(

UPDATE: Die Autorin arbeitet gerade an dem Roman "Here comes the sun", das Buch erscheint 2018 im Original und es handelt sich um Wades Story!

Aber die Autorin schreibt an einer weiteren Serie, die ebenfalls in Vermont im kleinen Ort Butler spielt. Der erste Held ist Gray, der Neffe von Molly und Linc. Die Heldin ist Emma, die wir ebenfalls schon kennen. :) Bei Fischer laufen die beiden Serien aber als eine Serie. 

Ich habe gerade festgestellt, dass ich noch keines dieser wunderbaren Bücher rezensiert habe... Das muss sich hoffentlich bald ändern... 



Sehnsucht nach dir
Gibt es etwas Schlimmeres, als jemanden von ganzem Herzen zu lieben, der diese Gefühle nicht erwidert? Der 31-jährigen Ella Abbott ist dieser Schmerz seit vielen Jahren bekannt – seit sie sich als Mädchen in den wilden und gutaussehenden Gavin Guthrie verliebt hat. Schon mehrfach hat er sie abgewiesen. Nun hat sie sich endgültig geschworen, ihn nie wieder in ihr Herz zu lassen - obwohl Ellas Zuneigung und Unterstützung für Gavin von enormer Bedeutung sind, denn der Tod seines Bruders hat ihn völlig aus der Bahn geworfen.

Aber in dieser einen Nacht ändert sich alles: Als die sonst so ruhige und warmherzige Ella Gavin wutentbrannt das erste Mal die Meinung sagt, gibt Gavin der Anziehungskraft, die er zu ihr verspürt nach – und auch Ella kann ihre Vorsätze nicht einhalten. Die beiden verbringen leidenschaftliche Stunden völliger Hingabe miteinander. Vielleicht kann die Sache zwischen ihnen ja doch funktionieren? Ella nimmt Gavin ein folgenreiches Versprechen ab und in den nächsten Tagen können die beiden ihre Hände kaum voneinander lassen. Erfüllt von prickelnder Begierde vergessen die beiden die Welt um sich herum völlig – bis die Vergangenheit Gavin einholt ….



Quelle von Cover und Klappentext: Fischer

Samstag, 9. September 2017

Sarina Bowen - True North 2 - Schon immer nur wir

Originaltitel: Standfast
Verlag: LYX Verlag (Juli 2017)

Klappentext: 
Wenn wir zusammen sind, gibt es keine Vergangenheit und keine Zukunft. Es gibt nur das Hier und Jetzt. Diesen Moment
Als Jude in seinen Heimatort in Vermont zurückkehrt, will er nicht mehr daran denken, was vor drei Jahren geschehen ist, als er alles verloren hat: seinen guten Ruf, seine Chance auf eine Zukunft - und Sophie. Seine große Liebe, deren Leben er in einer einzigen tragischen Nach zerstört hat. Sophie ist geschockt von Judes Rückkehr, denn der Mann, der für den Tod ihres Bruders verantwortlich ist, bringt ihr Herz auch nach all den Jahren noch gefährlich aus dem Takt. Und so sehr sie sich dagegen wehrt, spürt sie bald, dass diese Liebe keine Gesetze kennt -
Quelle von Cover und Klappentext: LYX

Meine Einschätzung:
Als Jude Nickels nach einigen Jahren wieder in seinen kleinen Heimatort in Vermont heimkehrt weiß er, dass ihm eine harte Zeit bevor steht. Es ist nicht so, dass sein Leben früher perfekt war, aber dafür gab es Sophie Haines in seinem Leben. Doch in einer tragischen Nacht änderte sich alles: Jude war mit Drogen zugedröhnt und verursachte einen Verkehrsunfall bei dem Sophies Bruder ums Leben kam. Jude musste ins Gefängnis, dort wurde er Heroin süchtig. Nach dem Knast folgte der Entzug und nun ist er seit einem guten halben Jahr clean. Jude kehrt zu seinem Vater zurück, einem Alkoholiker, der eine schlecht gehende Werkstatt führt. Da niemand sonst Jude Arbeit geben würde fängt er wieder als Mechaniker bei seinem alten Herrn an. Überraschender Weise trifft er schon bald auf Sophie, eigentlich dachte Jude, dass sie die Stadt verlassen hat, und sofort erwachen wieder die alten Gefühle in ihm. Doch sie ist die Tochter des Polizeichefs und ein gutes Mädchen, sie verdient etwas Besseres als ihn. 

Sophie Haines Leben läuft alles andere als gut: Als sie sich als Teenager in Jude verliebte, war ihre Familie außer sich und ihr Vater verbot ihr den Umgang mit ihm. Als Jude bei einem Unfall Schuld am Tod ihres Bruders war, war das eine Katastrophe. Immer wieder fragte sich Sophie, wie sie so blind sein konnte und Judes Drogenproblem nicht erkannte? Ihr Vater war schon immer ein harter Mann, doch der Tod seines Sohnes machte ihn unerbittlich und ihre Mutter wurde zu einem Wrack. Als sie dann nach Jahren wieder auf Jude trifft, fühlt sie sich nach wie vor ihm angezogen, doch sie darf ihren Gefühlen nicht nachgeben...

"Schon immer nur wir" ist der zweite Teil der True North / Vermont Serie von Sarina Bowen. In diesem Teil ist nun Jude Nickel der Held des Buches. Er ist bereits aus dem ersten Teil der Serie bekannt, da er einige Zeit nach seinem Entzug auf der Farm von Griffin gearbeitet hatte. Dieser Teil ist wesentlich ernster, da die beiden Hauptfiguren Jude und Sophie einige schwer Brocken mit sich herum tragen müssen. Durch das Drogenproblem, der Gefängnisaufenthalt und auch die Familiäre Situation sowohl von Jude als auch Sophie werden in dem Buch einige ernste Themen behandelt. Dennoch gelingt es der Autorin auch einige amüsante Szenen einzubauen und so zwischenzeitlich die düstere Stimmung zu heben. Sophie verurteilt Jude nicht und versucht nach Vorne zu blicken, doch natürlich hat sie auch viele Fragen an Jude. Sie konnte ihre Träume nicht verwirklichen und wird von ihrer Familie nicht sehr gut behandelt. Dennoch lässt sie sich nicht unterkriegen und setzt sich für Jude ein. Jude hat einige Fehler in der Vergangenheit gemacht, doch er arbeitet stark an sich und versucht sich ein besseres Leben auf zu bauen. Das und der harte Kampf gegen die Drogensucht machen ihn zu einem starken Helden. Jude und Sophie passen sehr gut zusammen, sie ergänzen sich und man spürt die sexuellen Spannungen zwischen ihnen. 

Der Schreibstil der Autorin Sarina Bowen passt gut zu dem Buch und er lässt sich recht gut lesen. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Sophie und Jude erzählt. Das macht es den Lesern möglich sich den Figuren sehr nahe zu fühlen und man hat das Gefühl direkt dabei zu sein. Dazwischen gibt es gelegentlich kleine Rückblenden, die in der dritten Person erzählt sind. Ab einen gewissen Punkt ist die Geschichte etwas vorhersehbar, aber das macht gar nichts, denn der Stoff ist so voller Emotionen und Drama, dass man gar nicht zu lesen aufhören kann. Es gibt auch ein Wiedersehen mit den Heldenpaar aus dem ersten Teil und mit einigen anderen liebenswerten Figuren aus Griffins Familie. Der nächste Teil wird von Zach handeln, der bis jetzt eher still und zurückhaltend war, aber in Anbetracht dessen was er schon durchmachen musste ist das kein Wunder. Ich freue mich auf seine Geschichte.   

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an LYX und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Donnerstag, 7. September 2017

Joanna Shupe - Hart wie Stahl - Gentlemen of New York

Originaltitel: Magnate
Verlag: Bastei Lübbe (Juli 2017)

Klappentext: New York 1888. Eine Stadt, geprägt von Macht und Korruption. Eine Zeit, geprägt von glitzerndem Luxus und bitterer Armut. Eine Liebe, geprägt von Verrat und Lust.

Emmett und Elizabeth haben nichts gemeinsam. Er stammt aus den Slums von New York und ist heute einer der reichsten Männer der Stadt. Sie ist in einer Villa aufgewachsen, will aber nichts mehr, als ihr eigenes Geld zu verdienen. Eine Wette bringt die beiden zusammen. Ein Kuss besiegelt ihr Geschäft. Und plötzlich ist nichts mehr, wie es war ...
Quelle von Cover und Klappentext: Bastei Lübbe

Meine Einschätzung:
New York 1888:
Elizabeth Sloane ist eine junge Frau aus reichem Hause und gehört der High Society an. Ihrem Bruder Will ist es sehr wichtig, dass ihr guter Ruf bewahrt wird und sie gut heiratet. Doch Lizzie hat andere Pläne: Sie will ihr eigenes Geld an der Börse verdienen und nicht nur das: sie will auch eine Wertpapierfirma gründen. Da ihr Bruder sie nicht unterstützen will muss sie jemanden anderen finden. Ihre Wahl fällt auf Emmett Cavanaugh, einen reichen Mann, der sich einen Reichtum aber hart erarbeiten musste. Sie bittet ihm um Geld, doch er schlägt ihr eine Wette vor: Wenn sie sein Geld in drei Wochen verdoppelt, dann wird er ihr helfen einen eigenen Firma zu gründen.

Einst lebte Emmett Cavanaugh in der Gosse von New York, jetzt ist er ein reicher Magnat. Doch all das Geld verhilft ihm nicht dabei ein Mitglied der gehobenen Gesellschaft zu werden. Für ihn selbst kein Problem, doch für seine beiden Halbschwestern möchte er ein besseres Leben. Lizzie gelingt das fast unmögliche und sie verdreifacht das eingesetzte Geld. Als Emmett und Lizzie den Erfolg feiern und sich sogar küssen, werden sie ausgerechnet von ihren Bruder überrascht. Will ist alles andere als erfreut, denn auch wenn er Geschäfte mit Emmett macht, so ist er noch lange nicht gut genug für seien Schwester. Doch da ihr guter Ruf in Gefahr ist zwingt er Emmett in dem er ihn erpresst dazu Lizzie zu heiraten...

"Hart wie Stahl" ist der erste Teil der dreiteiligen Gentlemen of New York Serie von Joanna Shupe. Bereits mit der Novelle "Verführerisch wie Gold", der Vorgeschichte dieser Serie, konnte die Autorin voll punkten und auch mit diesem Buch sorgt sie für sehr gute Unterhaltung. Zum einen punktet die Autorin wieder mit dem gewählten Setting. Die Geschichte ist im Jahr 1888 angesiedelt und die Figuren befinden sich in einer Zeit des Wandels. Langsam beginnt die moderne Zeit anzubrechen und alte eingesessenen Moralvorstellungen bröckeln. Neue Technologien bringen neue Möglichkeiten und die Rolle der Frau in der Gesellschaft beginnt sich zu ändern. All diese Veränderungen werden gut in dem Buch einfangen und in den Figuren und ihrer Geschichte wieder gespiegelt.

Diesen interessanten historischen Hintergrund verbindet die Autorin mit einer sehr leidenschaftlichen, teilweise romantischen und in manchen Szenen auch hoch erotischen Geschichte. Emmett ist ein rauer Geschäftsmann, der eine harte Vergangenheit hinter sich hat, über die er nicht gerne sprechen möchte. Er wurde oft enttäuscht und er vertraut deshalb kaum einem Menschen. Lizzie scheint ein perfektes Leben zu führen, doch der Schein trügt und es zeigt sich, dass Wohlstand alleine nicht genügt um ein glückliches Leben zu haben. Er zusammen finden Emmett und Lizzie ihr Glück.

Der Schreibstil ist flüssig und passt sehr gut zu einem historischen Liebesroman. Die Geschichte wird in der dritten Person erzählt und die Autorin lässt die Leser abwechselnd an der Sicht von Lizzie und Emmett teilhaben. Die Figuren wirken menschlich und authentisch und auch unter den Nebenpersonen finden sich einige liebenswerte Charaktere.

Fazit: Der erste Teil rund um die reichen Industriellen von New York bietet ein interessantes historisches Setting und ein starkes Heldenpaar, das erst langsam zu einander finden muss.

Mehr Infos zur Reihe:
Joanna Shupe - Gentlemen of New York

Herzlichen Dank an Bastei Lübbe und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars!

Bewertung:
5 von 5 Punkten


Samstag, 2. September 2017

Ich lese gerade: Charming Bad Boy

Ich habe das E-Book durch Zufall entdeckt und der Plot und die Leseprobe haben mich gleich angesprochen. Von der Autorin Adele Mann habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. Ich bin erst am Anfang des Romans und bin schon sehr gespannt wie mir das Buch gefallen wird. 


Adele Mann - Charming Bad Boy
Eine süße Mitbewohnerin. Ein charmanter Bad Boy. Eine aufregende Mischung. Eine prickelnde und humorvolle Erotic Romance.
Von ihrem Freund betrogen, steht die junge Lehrerin Dani ohne Wohnung da. Oder genauer gesagt wieder in ihrem Elternhaus in Brooklyn. Auf der Suche nach einer neuen Unterkunft, in einer Stadt, in der sich kaum jemand alleine eine anständige Wohnung leisten kann, ist gerade der Bad Boy Brock McNamara, der beste Freund ihres Bruders, keine gute Wahl als Mitbewohner. Doch seine Wohnung ist umwerfend und Brock sieht die Sache locker und lässt Dani einziehen. Nur so ein charmanter Sanitäter, der nichts anbrennen lässt und noch dazu wahnsinnig heiß ist, ist nicht unbedingt der richtige Mitbewohner. Vor allem, wenn man eine Schwäche für ihn hat.




Quelle von Cover und Klappentext: Feelings

Freitag, 1. September 2017

Ich lese gerade: Gentlemen of New York - Hart wie Stahl

Ich lese gerade den 1. Teil der Gentlemen of New York Serie von Joanna Shupe. Da mit die Novelle sehr gut gefallen hat, habe ich mich schon sehr auf den Serienstart gefreut und bis jetzt gefällt mir der Roman sehr gut. 

Die Autorin hat einen sehr angenehmen Stil und die beiden Hauptfiguren Emmett und Lizzy passen sehr gut zusammen!


Joanna Shupe - Gentlemen of New York - Hart wie Stahl
New York 1888. Eine Stadt, geprägt von Macht und Korruption. Eine Zeit, geprägt von glitzerndem Luxus und bitterer Armut. Eine Liebe, geprägt von Verrat und Lust.

Emmett und Elizabeth haben nichts gemeinsam. Er stammt aus den Slums von New York und ist heute einer der reichsten Männer der Stadt. Sie ist in einer Villa aufgewachsen, will aber nichts mehr, als ihr eigenes Geld zu verdienen. Eine Wette bringt die beiden zusammen. Ein Kuss besiegelt ihr Geschäft. Und plötzlich ist nichts mehr, wie es war ...




Quelle von Cover und Klappentext: Bastei Lübbe

Donnerstag, 31. August 2017

Jeffrey Archer - Erbe und Schicksal

Originaltitel: Best Kept Secret, The Clifton Chronicles 3
Verlag: Random House Audio (September 2016)
Sprecher: Erich Räuker
Format: 2 MP3s, Laufzeit: 11 Std. 2 Min. 

Covertext:
England 1945: Der Zweite Weltkrieg ist beendet. Harry Clifton, der sich aus den Hafendocks Bristols hochgearbeitet hat, und sein treuer Jugendfreund Giles Barrington, Sprößling der Schifffahrt-Dynastie Barrington, haben überlebt. Endlich hat Harry zu seiner großen Liebe gefunden, zu Giles' Schwester Emma Barrington. Doch ein langer Schatten droht auf die jungen Menschen zu fallen. In einer dramatischen Verhandlung obliegt es dem Haus der Lords festzulegen, wer das Vermögen der Barringtons rechtmäßig erben wird: Harry oder Giles. Harry weiß, dass die Entscheidung seine Verbindung mit Emma für immer zerstören könnte. Für die Familien Clifton und Barrington beginnt eine neue Epoche voller Intrigen und Verrat.
Quelle von Cover und Covertext: Random House Audio

Meine Einschätzung:
England 1945:
Die Frage ob Harry Cliffton und Giles Barrington vielleicht denselben Vater haben könnten, beschäftigt nicht nur die beiden Familien, sondern wird auch vor Gericht ausgefochten. Nun soll ein Richter klären ob Hugo Barrington auch der Vater von Harry ist. Sollte Harry ein Barrington sein, dann wäre er, da er älter ist als Giles, der rechtmäßige Erbe. Doch dieses Erbe hätte auch zur Folge, dass er nicht mit seiner geliebten Emma zusammen sein könnte, denn sie wäre dann seine Halbschwester. Nun gibt es endlich die Entscheidung des Richters und alle können endlich ihre Leben wieder weiterleben.

Harrys Bücher sind erfolgreich und er ist fleißig am Schreiben, das er nun erneut in die USA reist, doch dieses Mal aus einem erfreulichen Grund: Er macht eine Lesereise durch die USA. 

Emma beginnt ein Fernstudium und wird zu einer guten Studentin. Sie nimmt auch eine aktivere Rolle im Familienunternehmen der Barringtons ein und kümmert sich um Sebastian, den gemeinsamen Sohn mit Harry. Außerdem nimmt sie sich um Jessica an, einer unehelichen Tochter ihres Vaters Hugo Barrington, die nun eine Waisenkind ist. 

Giles Barringtos Weg führt ihn in die Politik und er erlebt, dass ein Wahlkampf sehr gnadenlos und hart sein kann. Er heiratet eine junge Frau, die von seiner Familie nicht akzeptiert wird und die Ehe steht von Anfang an unter keinen guten Stern.

Sebastian Clifton, der Sohn von Harry und Emma, steht kurz vor seinem Schulabschluss und wird bald an der Universität anfangen. Doch einige falsche Entscheidungen und jugendlicher Leichtsinn bringen seine Zukunft in Gefahr und führen ihm zu einer folgenschweren Reise nach Argentinien. 

Nachdem der zweite Teil "Das Vermächtnis des Vaters" der siebenteiligen Clifton Familien Saga von Jeffrey Archer mit einem gemeinen Cliffhanger geendet hatte, so schließt der dritte Teil sogleich an den Vorgänger an und endlich löst der Autor auf, ob Harry und Giles Brüder sind oder nicht. Auch bei diesem dritten Teil macht es nur wenig Sinn, die Romane nicht in der richtigen Reihenfolge zu lesen, da die Handlungen stark aufeinander aufbauen und bzw. offenen Fragen aus den ersten Bänden gelöst werden. 

Obwohl sowohl die Cliftons als auch die Barringtons für reichlich spannenden Stoff sorgen und die Geschichte wieder voller interessanten und spannenden Wendungen ist, so kann dieser Teil der Serie nicht ganz so packen wie die Vorgänger. Teilweise wird die Geschichte etwas zäh und wirkt in die Länge gezogen, doch vor allem im letzten Teil nimmt die Geschichte wieder volle Fahrt auf und es wieder sehr spannend. Auch bei diesem Teil gibt es zum Schluss wieder einen gemeinen Cliffhanger. 

Neben den bekannten Figuren Harry, Emma und Giles, bekommt nun auch Sebastian reichlich Platz im Buch und es macht großen Spaß die Mitglieder dieser beiden Familien zu begleiten und ihre Wandlungen und Entwicklungen mit zu erleben. 

Wie auch schon im 2. Teil der Serie, wird auch das dritte Hörbuch der Serie nur noch von einem Sprecher gesprochen. Erich Räukers klare Stimme trifft auch hier wieder alle Töne sehr gut. Dem Sprecher gelingt es alle Situationen und Emotionen gut einzufangen und wieder sehr packend zu lesen. 

Die Clifton-Saga
1. Spiel der Zeit (Only Time Will Tell)
2. Das Vermächtnis des Vaters (The Sins of the Father)
3. Erbe und Schicksal (Best Kept Secret)
4. Im Schatten unserer Wünsche (Be Careful For What You Wish For)
5. Wege der Macht (Mightier Than The Sword)
6. Möge die Stunde kommen (Cometh The Hour)
7. Winter eines Lebens (This Was A Man)

Herzlichen Dank an Random House Audio für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann das Hörbuch direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Dienstag, 29. August 2017

Ella Simon - Das Leuchten einer Sommernacht

Verlag: Goldmann (Juli 2017)

Klappentext:
Lynne lässt Träume wahr werden: Ihre Organisation erfüllt die Herzenswünsche schwerkranker Kinder. Ausgerechnet ein Wunsch entpuppt sich aber für sie selbst als Albtraum, denn plötzlich steht ihre Jugendliebe vor ihr: Reed Rivers war ein rebellischer Teenager, heute ist er ein umschwärmter Rugbystar, ein walisischer Nationalheld. Und er scheint den Tag nicht vergessen zu haben, an dem Lynne ihn sitzen ließ. Zum ersten Mal wünscht Lynne sich selbst etwas – nämlich dass Reed wieder aus ihrem ruhigen Leben verschwindet. Doch da ist auch die Erinnerung an leuchtende Sommernächte und das Gefühl, dass sie sich lange genug gegen die große Liebe gewehrt hat ...
Quelle von Cover und Klappentext: Goldmann Verlag

Meine Einschätzung:
Lynne Padrig hat es sich zum Lebensziel gemacht schwerkranken Kindern Herzenswünsche zu erfüllen. Doch der Wunsch der kleinen Winnie wird zur großen Herausforderung: Winnie liebt Rugby und Lynne ermöglicht ihr ein Treffen mit den Nationalspielern von Wales. Bei dem Treffen trifft Lynne wieder auf ihre große Jugendliebe Reed Rivers, mit dem sie einst durchbrennen wollte. Doch es kam alles anderes als erwartet. Nun kreuzen sich ihre Wege wieder und sofort erwachen wieder alle die Gefühle in Lynne. Auch Reed konnte Lynne nie ganz vergessen und in seinem Leben hat nie eine andere Frau den Weg in sein Herz gefunden. Doch es stehen viele Geheimnisse zwischen Reed und Lynne und auch wenn sie sich beiden die leuchtenden Sommernächte von damals erinnern, so können sie nicht so einfach wieder weitermachen als wäre nichts geschehen...

Einst war Jen mit dem attraktiven Jack glücklich, doch als ihre kleine Tochter Winnie schwer krank wurde verließ Jack seine Familie. Doch er ließ nicht nur Jen und Winnie hängen, sondern auch seinen besten Freund Oliver mit dem er eine Bar führte. Jen lebt mit Winnie noch über der Bar und sie hilft Oliver und verdient sich ihren Lebensunterhalt mit kellnern. Doch ihr Traum wäre es Mode zu designen. Der Rugbystar Reed kümmert sich gut um Winnie und seit er sie trainiert blüht sie richtig auf, dennoch ist sie sehr schwer krank...

"Das Leuchten einer Sommernacht" ist der zweite Teil der Rivers Serie und das Buch schließt direkt an den ersten Band der Serie an. Das Buch kann durchaus auch ohne den anderen Band gelesen werden, dennoch macht es mehr Spaß wenn man auch die Vorgeschichte kennt. Wie auch im ersten Teil der Serie gibt es auch hier zwei Liebesgeschichten, die ineinander verwoben sind. Die Figuren sind sehr liebevoll und auch menschlich dargestellt. Die Geschichte bietet eine gute Mischung aus Romantik, Leidenschaft, Drama und ergreifenden, emotionalen Szenen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und macht den Roman sehr angenehm und leicht lesbar. Die Autorin erzählt die Geschichten in der dritten Person und durch Rückblenden erfahren die Leser was zwischen Lynne und Reed passiert ist. Der Schreibstil ist sehr eingängig und lässt sich herrlich leicht und angenehm lesen. Das macht den Roman zu einem wunderbaren Sommerroman mit zwei romantischen Liebesgeschichten. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Goldmann für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Dienstag, 22. August 2017

Katy Evans - White House Serie

Diese zweiteilige Serie von Katy Evans handelt von einem sehr mächtigen Mann - den Präsidenten der USA - und einer auf den ersten Blick gewöhnlichen Frau. Doch schon bald zeigt sich, dass Charlotte Wells, die Frau ist, die sein Herz in Händen hält... 

Die Serie erscheint bei LYX als E-Book und als Taschenbuch.

Teil 1: Mr. President - Macht ist sexy (Mr. President)
Noch nie war Macht so sexy!
Als Tochter eines Senators verbrachte Charlotte Wells ihre Kindheit am Tisch mit den mächtigsten Männern der USA. Damals hatte sie sich geschworen, niemals selbst in die Politik zu gehen. Doch als sie nach ihrem Studium das Angebot erhält, im Wahlkampfteam von Matthew Hamilton zu arbeiten, gerät ihr Entschluss ins Wanken. Charlotte kennt Matthew, seit sie Kinder waren, und sie weiß, dass er nicht nur fokussiert und skrupellos ist, sondern als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika auch tatsächlich etwas bewegen könnte. Sie hat allerdings nicht damit gerechnet, wie schwer es sein würde, rund um die Uhr in Matthews Nähe zu sein. Und obwohl sie weiß, dass es seine Karriere zerstören könnte, wenn sie der Anziehungskraft zwischen ihnen nachgeben, fällt es ihr mit jedem Tag schwerer, sich von ihm fernzuhalten ...


Teil 2: Mr. President - Liebe ist alles (Commander in Chief)
Er ist der mächtigste Mann der Welt. Doch sie hat die Macht über sein Herz.
Charlotte Wells weiß, dass ihre Liebe zu Matthew Hamilton hoffnungslos ist. Er ist der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Sie eine gewöhnliche junge Frau, die sich nichts sehnlicher wünscht als ein normales Leben - fernab von der Politik, den Medien und dem Rampenlicht. Doch Charlotte und Matthew können sich nicht voneinander fernhalten, so sehr sie es auch versuchen ...


Quelle von Cover und Klappentext: LYX

Sonntag, 20. August 2017

Melanie Moreland - The Contract - Sie dürfen den Chef jetzt küssen

Originaltitel: The Contract
Verlag: LYX Verlag (August 2017)

Klappentext: 
Vom Tyrannen und Playboy zum liebenswerten Mann - die wundersame Verwandlung des Richard VanRyan
Richard VanRyan ist ein erfolgreicher Werbemann und ein echtes Arschloch. Unaufhaltsam klettert er die Karriereleiter nach oben, ohne Rücksicht auf seine Mitmenschen - bis er bei einer Beförderung übergangen wird. Wutentbrannt reicht er seine Kündigung ein. Um jedoch bei der einzigen Konkurrenzagentur der Stadt anzuheuern, muss er seinen schlechten Ruf und sein Playboy-Image loswerden. Da kommt ihm seine Assistentin gerade recht. Er macht Katharine Elliott ein Angebot, das sie nicht abschlagen kann. Geld gegen vorgespielte Liebe. Da Katharine für die Pflege ihrer Adoptivmutter jeden Cent braucht, lässt sie sich darauf ein. Alles läuft nach Plan, bis echte Gefühle ins Spiel kommen und sie das Herz des Tyrannen erweicht ...
Quelle von Cover und Klappentext: LYX

Meine Einschätzung:
Richard VanRyan ist arrogant, erfolgreich und er weiß was er will und er ist ein Arsch! Schritt für Schritt erklimmt er die Karriereleiter ohne auf irgendjemanden Rücksicht zu nehmen. Besonders rücksichtslos ist er auch zu seiner Assistentin Katharine Elliott, er beschimpft sie und hat nie ein lobendes Wort für sie, dabei ist sie die Einzige, die es schon so lange mit ihm aushält. Als Richard bei einer Beförderung übergangen wird, ist er so sauer, dass er kündigen will und zur Konkurrenz gehen will. Doch das ist nicht so einfach: Die andere Firma ist ein Familienbetrieb und um dort anzufangen muss er erst beweisen, dass er sich ändern kann und ein Familienmensch ist und kein Playboy. Das scheint schwierig zu sein, doch Richard ist nicht umsonst so erfolgreich in der Werbebranche.

Sein Plan ist auf den ersten Blick einfach: Er macht seiner Assistentin, die er eigentlich nicht leiden kann ein Angebot: Wenn sie seine Verlobte spielt und bei ihm einzieht wird er sie fürstlich belohnen. Überraschenderweise sagt Katharine ja, denn sie muss für die Pflege ihrer Adoptivmutter Penny aufkommen um braucht jeden zusätzlichen Cent. Sowohl Richard als auch Katy können sich eigentlich gegenseitig nicht leiden, doch sie spielen das verliebte Paar erstaunlich gut. Es scheint alles nach Plan zu laufen, doch dann zieht ihre Lüge immer größere Kreise und es kommen plötzlich auch echte Gefühle ins Spiel... 

"Sie dürfen den Chef jetzt küssen" ist der erstes Teil der The Contract Serie von Melanie Moreland und zugleich auch der erste Roman der Autorin, der ins Deutsche übersetzt wurde. Der Plot mag vielleicht auf den ersten Blick keine großen Überraschungen bieten, dennoch hat das Buch selbst auf sehr positive Weise überrascht. Die Geschichte hat auf allen Ebenen überzeugen können. Die Figuren sind alle sehr gut ausgearbeitet und wirken sehr authentisch. Richard ist ein Tyrann und hat scheinbar kein Herz. Katy wirkt zu Beginn wie eine kleine schwache Frau, die sich alles gefallen lässt. Doch der Schein trügt und die Autorin offenbart Stück für Stück eine wunderbare Wandlung der Figuren. Richard entdeckt durch Katy eine neue Welt und wird vom Tyrannen zum liebevollen Helden. Katy zeigt im Laufe des Buches, dass sie durchaus auch eine starke Frau ist und erweist sich als ebenbürtige Partnerin von Richard. Positiv aufgefallen ist auch, dass es in diesem Buch nicht nur um Sex geht, wie in vielen anderen Romanen. Es gibt erotische Momente und Szenen im Buch, doch diese nehmen nur einen kleinen Platz im Buch ein und die Autorin konzentriert sich vor allem auf das Heldenpaar und deren Emotionen, deren Entwicklung und lässt den beiden Zeit um sich ineinander zu verlieben. Es ist wirklich erfrischend einmal nicht auf jeder Seite zu lesen wie gut/sexy eine Person ist, sondern es wird mehr Wert auf die inneren Werte und auf Taten gelegt. Auch für den Schluss nimmt sich die Autorin Zeit, wo manche Romane schon zu Ende sind, da läuft das Buch noch ein paar Kapitel lang und die Leser können das Paar noch etwas länger begleiten. 

Der Schreibstil ist derart angenehm zu lesen und die Geschichte fesselt so stark, dass man das Buch leicht in einem Rutsch durchlesen kann/will. Das Buch wird in der Ich-Form erzählt und die Autorin wechselt immer mal wieder zwischen Richard und Katy. Dennoch wird der meiste Teil aus der Sicht von Richard erzählt. Auf der einen Seite benimmt sich der Held immer wieder sehr arrogant und rücksichtslos, dennoch blitz immer wieder auch eine freundliche, liebevolle Seite an ihm durch und das macht ihn zu einem interessanten Helden und keinen weichgespülten Sexgott, wie es leider in manch anderen Werken der Fall ist. Die Autorin überrascht immer wieder mit sehr emotionalen Momenten, humorvollen Szenen und teilweise auch sehr, fast schon übertrieben süßen Absätzen. 

Fazit: Eine sehr emotionale, humorvolle und recht süße Geschichte in der zwei sehr unterschiedlichen Figuren zusammenfinden. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an LYX und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Samstag, 19. August 2017

Melanie Moreland - The Contract Serie

Diese erste Serie von Melanie Moreland handelt von dem arroganten und erfolgreichen Werbemann Richard VanRyan und seiner Assistentin Katharine Elliott, die sich gegenseitig nicht leiden können, doch ein neuer Job bringt sie ungewollt auch privat zusammen... 


Die Serie erscheint bei LYX als E-Book.


Teil 1: Sie dürfen den Chef jetzt küssen (The Contract)
Vom Tyrannen und Playboy zum liebenswerten Mann - die wundersame Verwandlung des Richard VanRyan
Richard VanRyan ist ein erfolgreicher Werbemann und ein echtes Arschloch. Unaufhaltsam klettert er die Karriereleiter nach oben, ohne Rücksicht auf seine Mitmenschen - bis er bei einer Beförderung übergangen wird. Wutentbrannt reicht er seine Kündigung ein. Um jedoch bei der einzigen Konkurrenzagentur der Stadt anzuheuern, muss er seinen schlechten Ruf und sein Playboy-Image loswerden. Da kommt ihm seine Assistentin gerade recht. Er macht Katharine Elliott ein Angebot, das sie nicht abschlagen kann. Geld gegen vorgespielte Liebe. Da Katharine für die Pflege ihrer Adoptivmutter jeden Cent braucht, lässt sie sich darauf ein. Alles läuft nach Plan, bis echte Gefühle ins Spiel kommen und sie das Herz des Tyrannen erweicht ...





Novelle 1: ? (The Baby Clause: 2.0)




Quelle von Cover und Klappentext: LYX

Donnerstag, 17. August 2017

Catherine Bybee - Bis Sonntag verführt

Originaltitel: Seduced by Sunday
Verlag: AmazonCrossing (Juli 2017)

Klappentext:
In ihrem Job kann Meg Rosenthal romantische Verwicklungen nicht gebrauchen und sie hält sich ohnehin für weitgehend immun gegen männlichen Charme. Sie ist Heiratsvermittlerin und unterwegs, um die auf einer Privatinsel gelegene sehr exklusive Anlage für ihre Kunden unter die Lupe zu nehmen. Und natürlich ist sie viel zu professionell, um sich von dem attraktiven Geschäftsführer des schicken Resorts beeindrucken zu lassen. Doch so leicht lässt Valentino Masini sich nicht aus ihren Gedanken und ihrem Herzen verbannen, denn der Mann ist nicht nur attraktiv wie die Sünde, er geht ihr auch auf die Nerven wie kein zweiter.
Quelle von Cover und Klappentext: AmazonCrossing

Meine Einschätzung:
Meg Rosenthal arbeitet bei einer exklusiven Heiratsvermittlung und ihr aktuelles Projekt führt sie und den Hollywoodstar Michael Wolfe auf eine kleine Privatinsel, auf der es eine sehr luxuriöse Anlage gibt. Dieses Ressort wirbt mit absoluter Diskretion und das wäre ein ideales Reiseziel für Megs Kunden. Um zu testen ob die Insel wirklich frei von Reportern und Fotografen ist, reist sie dem angesagten Star dorthin um zu testen ob sie in die Klatschspalten kommen oder nicht. Gleich bei der Ankunft lernt sie den attraktiven Geschäftsmann und Inhaber der Insel: Valentino Masini und dessen bezaubernde Schwester Gabriella kennen. 

Valentino Masini, kurz Val, lässt nicht jeden auf seine Insel reisen, die Gäste müssen zuerst einen Check überstehen und dann erst bekommen sie eine Zusage. Doch ärgerlicherweise kann Val kaum etwas über Meg herausfinden, doch sie gibt nicht nach und will auf jeden Fall mit Michael auf die Insel und so lässt er sie anreisen. Doch kaum lernen sie sich die beiden kennen, da funkt es auch schon gewaltig zwischen ihnen, doch sie ist mit einem anderen Mann hier. Nicht nur Vals Herz ist in Gefahr, sondern auch sein Geschäft und seine Familie: Jemand versucht ihm mit Fotos zu erpressen und plötzlich verschwindet seine Schwester. Gemeinsam mit Meg und Michael beginnt Val ermitteln und sie geraten alle in große Gefahr...

"Bis Sonntag verführt" ist bereits der sechste Teil der Serie "Eine Braut für jeden Tag" und auch dieses Mal hat die Autorin Catherine Bybee wieder eine wunderbare Lektüre gezaubert. Meg, die Heldin des Buches, ist bereits aus dem Vorgängerband bekannt und sie ist eine starke, wenn auch nicht zu perfekte Heldin. Der Autorin hat mit Meg eine liebenswerte Heldin geschaffen, die man gerne zu Freundin hätte. Für Val ist dieses Buch der erste Auftritt und auch er ist ein charismatischer Held und es wird bald klar, warum die Heldin ihr Herz an ihn verliert. Die Liebesgeschichte ist leidenschaftlich, romantisch und voller herrlicher Wortgefechte. Es ist auch schön, dass Michael Wolfe wieder dabei ist und er reichlich Platz im Buch bekommt. Mit Gabi lernen die Leser gleich die nächste Heldin des finalen Buch kennen, sie muss in diesem Buch einiges durchmachen und sie hat sich ihr happe End wahrlich verdient. 

Der Schreibstil ist gut lesbar und locker und leicht. Die Geschichte scheint auf den ersten Blick eine Romanze zu sein, doch es verbirgt sich ein Romantic Thrill Roman im Buch. Im Laufe des Buches steigt die Spannung immer mehr und im letzten Teil liegt der Fokus sehr auf dem Thrill, dennoch kommt die Liebe nicht zu kurz. Es scheint als ob die Autorin sich von Buch zu Buch steigern würde und die Vorfreude auf den nächsten (leider) letzten Teil der Serie ist schon sehr groß. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Amazon Publishing und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

Bewertung:
5 von 5 Punkten